ZTE Grand S3 mit Augenscanner offiziell vorgestellt

ZTE Grand S3 Header

ZTE hat heute im Rahmen des Mobile World Congress 2015 in Barcelona das Grand S3 offiziell für den internationalen Markt vorgestellt, welches das Entsperren per Augenscanner ermöglicht.

Zunächst aber zu den technischen Details: Als Prozessor kommt ein Snapdragon Qualcomm 801 Quad-Core-Prozessor mit 2,5 GHz je Kern zum Einsatz, unterstützt wird dieser von 3 GB RAM. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann per microSD-Karte um maximal 64 GB erweitert werden.

Die Dicke des Gerätes beträgt 9,8 Millimeter. Der Akku ist mit 3.100 mAh, ebenso wie das 5,5“ 1080p-Display, recht großzügig bemessen. Die eingesetzte Android-Version ist allerdings lediglich 4.4 KitKat. Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixel auf und die Frontkamera wiederum mit 8 Megapixel.

Jene Frontkamera ist auch Bestandteil des Hauptfeatures, denn das S3 Grand wird mit dem sogenannten „Eyeprint ID“-Feature von EyeVerify daherkommen, welches das Entsperren des Gerätes über einen Augenscanner ermöglicht. Was von ZTE natürlich als großes Security-Feature beworben wird.

Inwiefern sich dieses neue Feature in der Praxis beweist und ob es eventuell möglich ist, diesen Augenscanner verhältnismäßig einfach auszutricksen, wird sich natürlich noch zeigen. In China ist das Grand S3 bereits seit Mitte Januar erhältlich, nun möchte ZTE das Gerät aber auch in anderen Märkten anbieten.

Welche Länder man mit dem Smartphone anpeilt, wurde noch nicht detailliert kommuniziert und auch der Preis ist bis dato unbekannt – in China kostet es zumindest 2.999 RMB, was umgerechnet 480 US-Dollar entspricht.

Spricht euch das Augenscanner-Feature an?

Pressmeldung (Klicken zum Anzeigen)


March 01, 2015 10:00 AM Eastern Standard Time

BARCELONA, Spanien–(BUSINESS WIRE)–ZTE, ein führender globaler Anbieter von mobilen Endgeräten, gab heute im Rahmen des Mobile World Congress 2015 in Barcelona bekannt, dass das Unternehmen sein neues Flaggschiff-Gerät, das ZTE Grand S3, mit der bahnbrechenden augen-biometrischen Lösung von EyeVerify auf den Markt bringen wird. Die passwortfreie Methode der Eyeprint ID™ Lösung bietet Nutzern des Grand S3 die Möglichkeit, ihr Gerät zu entsperren und dabei gleichzeitig von den verbesserten neuen Schutz- und Sicherheitsfunktionen profitieren zu können. Das Grand S3 von ZTE ist eines der ersten Smartphones weltweit, das diese Lösung anbietet.

„EyeVerify ist hocherfreut angesichts der Einführung der Eyeprint ID™-Technologie für die Nutzer von ZTE-Geräten – sie ermöglicht eine hochgradig präzise biometrische Authentifizierung, die ohne umständliche Passworteingabe auskommt“

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem Unternehmen EyeVerify, die uns in die Lage versetzen wird, seine führende Eyeprint ID™-Lösung in unserem ZTE Grand S3 bereitzustellen“, so Adam ZENG Xuezhong, Executive Vice President der ZTE Corporation und CEO von ZTE Mobile Devices. „Unsere Smartphones aus der Serie ZTE Grand wurden konzipiert, um die sichersten Geräte auf dem Markt weltweit für kommerzielle Nutzer bereitstellen zu können. In Verbindung mit der führenden Lösung von EyeVerify bietet das ZTE Grand S3 eine unschlagbare Option zum Schutz der Privatsphäre bei der Nutzung von Smartphones.“

Eyeprint ID™ bietet Nutzern des ZTE Grand S3 einen innovativen passwortfreien mobilen Zugang, der bequem, sicher und nicht öffentlich ist. Die hochmoderne Lösung bildet die einzigartigen Venenmuster im menschlichen Auge mithilfe der Frontkamera des Grand S3 ab.

„EyeVerify ist hocherfreut angesichts der Einführung der Eyeprint ID™-Technologie für die Nutzer von ZTE-Geräten – sie ermöglicht eine hochgradig präzise biometrische Authentifizierung, die ohne umständliche Passworteingabe auskommt“, so Chris Barnett, EVP Global Sales & Marketing bei EyeVerify.

Vor seinem Debüt auf dem Mobile World Congress 2015 wurde das ZTE Grand S3 am 17. Januar 2015 zunächst auf dem chinesischen Markt eingeführt. Aufgrund seines hervorragenden Designs, das auf die „minimalistische Design-Philosophie“ von ZTE zurückzuführen ist, wurde das Grand S3 mit dem iF DESIGN AWARD 2015 ausgezeichnet.

Eyeprint ID™ wird auch in künftige Geräte der ZTE-Grand-Serie integriert und bereits in naher Zukunft in mobilen Zahlungssystemen und anderen Anwendungen implementiert. Der verbesserte Schutz der Privatsphäre durch Eyeprint ID™ positioniert die Geräte der ZTE-Grand-Serie unter den sichersten Geräten für Geschäftskunden auf dem Markt. Bis heute wurden weltweit mehr als 5 Millionen Geräte der Grand-Serie von ZTE verkauft, darunter die Geräte Grand S, Grand Memo, Grand Memo 5S, Grand S2 und Grand X Max in den Vereinigten Staaten. Die ursprünglichen ZTE-Geräte Grand S und Grand S2 wurden erstmals auf der CES 2013 bzw. CES 2014 präsentiert, wobei das Grand S als erstes Gerät der Grand-Serie im Jahr 2013 auf dem US-amerikanischen Markt erhältlich war.

Das verbesserte ZTE Grand S3 mit Eyeprint ID™-Technologie steht gegenwärtig zum Online-Kauf in China zu einem Preis von 2999 RMB zur Verfügung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.