ZTE möchte sich stärker auf Sprachsteuerung fokussieren

Hardware

Das chinesische Unternehmen legt den Fokus der Entwicklung in Zukunft stärker in Richtung Sprachsteuerung.

Wie ZTE gestern per Pressemitteilung bekanntgab, wird der Nutzer auf Smartphones und Wearables in Zukunft weitere Funktionen per Sprachsteuerung bedienen können. Die erweiterte Sprachbedienung des Star 2 (ähnlich wie beispielsweise beim Moto X) soll in Zukunft auf weiteren Geräten verfügbar sein, ZTE sieht sich als führend in der Entwicklung von Sprachsteuerungsdiensten.

Dies möchte mach für kommende Produkte weiter ausbauen und verweist auf eine Erkennungsrate von etwa 90 Prozent aller Eingaben. Gerade bei Wearables dürfte die Technologie weiter an Bedeutung zunehmen, wenn ich mir auch immer etwas blöd vorkomme, auf der Straße laut mit der Uhr zu sprechen. Wie seht ihr das?

Quelle: Pressemitteilung per Mail


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.