Zwei kurze iOS-Tipps: Namenlose Ordner und leerer Homescreen

Apple-iPhone-6-Display-Header

Zum Start in die Woche gibt es hier zwei kurze Tipps für iOS, die den ein oder anderen mit Sicherheit interessieren werden. Man kann Ordner bei der Bezeichnung und den ersten Homescreen komplett „leer“ lassen.

Fangen wir mit dem Homescreen an. Hier erlaubt es iOS 9, dass die erste Seite komplett leer bleibt. Von den vier Icons in der Dock abgesehen. Gewollt, oder ein Fehler von Apple? Wissen wir nicht. Wer jedoch einen leeren Homescreen haben möchte, kann dies jetzt einfach tun. Entweder ihr verschiebt alle Icons, oder ihr fügt einfach über iTunes einen komplett leeren Homescreen hinzu.

Es geht direkt minimalistisch weiter. Der zweite Tipp betrifft Ordner, die man bei Bedarf auch nicht direkt bezeichnen muss. Dazu muss man dem Ordner ein breitenloses Leerzeichen, bekommt man in dieser App, geben. Einfach nur kopieren und Ordner umbenennen. Ebenfalls ein alter Trick, wer es nicht ganz leer, aber ohne Wort haben möchte: Emojis funktionieren natürlich auch.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.