Instagram soll Videofunktion erhalten

  • AutorOliver Schwuchow
    Veröffentlicht am 17. Juni 2013 unter Dienste

instagram_header

Am 20. Juni hat Facebook zu einem Presse-Event ins Hauptquartier eingeladen und das sorgte am Wochenende bereits für einige Spekulationen. Es war nach einer kleinen Recherche sofort die Rede von einem neuen RSS-Reader, der, passend zur Schließung des Google Readers in ein paar Tagen, eine entsprechende Alternative bieten sollte. Anschließend war von einer Nachrichten-App, die irgendwo in die gleiche RIchtung geht, die Rede. Doch es soll laut TechCrunch etwas ganz anderes gezeigt werden.

Laut internen Quellen, und in diesem Bereich haben die Jungs und Mädels eine durchaus hohe Glaubwürdigkeit, wird Facebook am 20. Juni eine Videofunktion für sein vor über einem Jahr aufgekauftes Netzwerk Instagram vorstellen. Man nennt es den “Vine-Effekt”, denn Twitters eigene Anwendung für kurze Videos ist in den letzten Wochen, spätestens mit der Android-Anwendung, durchaus populär geworden. Instagram mit Videofunktion soll also jetzt die offizielle Antwort von Facebook sein.

Für mich war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis es entweder einen offiziellen Ableger, oder eben genau diese Möglichkeit für Videos in Instagram selbst gibt. Sollte an dem Gerücht etwas dran sein, bin ich gespannt, wie man dieses Feature umsetzen möchte. Eine Art Vine à la Instagram, sprich ein paar bewegte Sekunden mit einem Retro-Filter, könnte ich mir durchaus vorstellen. Und der Dienst wird mittlerweile sowieso von über 100 Millionen Menschen genutzt, die Basis wäre also auch da.

quelle techcrunch

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / ...