3D-Drucker-Roundup No. 61: Retro-Feeling zu Weihnachten

3d Drucker Roundup Printfluencer Header

In der Folge 61 unseres 3D-Drucker-Roundup geht es so langsam um Weihnachten und auch ein wenig Starwars ist mit an Bord. Wie immer aber handelt es sich hauptsächlich um meine Erfahrungen und Eindrücke rund um das Thema 3D-Druck.

Momentan bin ich auf der Suche nach Ideen für den Laseraufsatz des Creality CP-01, um beispielsweise für Weihnachten nette Geschenke brutzeln zu können. Die Suche gestaltet sich im Grunde recht einfach, da ich damit ja nur “malen” und kein mehrere Millimeter dickes Holz schneiden kann.

Theoretisch könnte man zwar auch Bastelpappe bzw. -papier damit schneiden, aber als Geschenk fällt mir da nichts Schönes ein. Oder ich bin zu faul, daraus dann was zusammenzukleben. :) 

Was habt ihr denn so bisher für Weihnachten selbst gebastelt? Handwerklich. Beispielsweise aus Holz, mit dem 3D-Drucker oder aus anderen Materialien?

Drucksachen

So langsam geht es daran ein bisschen Deko zu Weihnachten zu drucken. Ich bin über einen Weihnachtsbaum zum selbst basteln gestolpert. Der Baum muss wie die Gimmicks früher, die an Zeitschriften beilagen, erst rausgefriemelt und dann zusammengesetzt werden. Ich muss sagen, das hat mir durchaus Spaß gemacht. Gedruckt habe ich ihn auf einem Farbwechsel-Filament, welches gerade einige Meter in verschiedenen Grüntönen anbietet. Genau das richtige! :)

Das fertige Objekt kann dann einfach so irgendwo aufgestellt oder auch an den Baum gehängt werden. Wichtig bei solchen Friemel-Drucken ist zum einen mit einer langsamen Geschwindigkeit anzufangen bis 1–2 Schichten gedruckt sind und ich persönlich habe dann auch noch zusätzlich BlueTape auf der Druckplatte, damit auch wirklich alles haften bleibt.

Zweites Druckobjekt diese Woche war ein Baby-Yoda. Ich kann zwar dank Disneys Super-Politik die neue Mandalorian-Serie erst in einigen Monaten in Deutschland anschauen, aber zumindest der Baby-Yoda geistert deshalb schon seit einigen Wochen durchs Netz. So natürlich auch als STL für den 3D-Drucker. Grüner Yoda – aktuell grünes Farbwechsel-Filament = Perfekt!

Das Filament lässt sich prima drucken. Platte auf 60, Düse auf 220 und alles läuft prima. Das Bluetape ist noch vom obigen Weihnachtsbaum drauf, kann aber ja nie schaden.

Drucksache Baby Yoda 2

Damit sind wir wieder am Ende dieses Roundups angelangt. Ich hoffe, es waren ein paar Themen dabei, die euch auch interessiert haben. Anregungen, Wünsche oder dergleichen wie immer gern in die Kommentare. Bis zur nächsten Runde!

Meine aktuelle Grund-Ausstattung:

  • 3D-Drucker: Aktuell drucke ich am liebsten mit dem Ortur 4 V1 und dem Tevo Flash. Optisch sind beide schick, der Ortur hat sehr viel verbaute Extras, beide insgesamt eine sehr gute Technik, gutes Maß zwischen zu klein und zu groß. Einen günstigeren Einsteiger findet ihr mit dem Ender 3 Pro (oft bei Gearbest mit Gutscheinen noch günstiger!).
  • Diamant Feilen-Set: Ideal zum Nachbearbeiten der zu scharfen Kanten etc.

Euch gefällt der #3DRoundup? Eine Auflistung aller Roundups findet ihr hier.

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.