AICase Uhren- und Handy-Ladestation ausprobiert

Aicase Uhren Und Handyständer Oberseite Bestueckt

Auf meinem Nachttisch ist nicht gerade viel Platz und da nervt es mich schon des Öfteren, wenn ich die Kabelwirtschaft für die diversen Gadgets sehe.

Die QI-Ladestation ist gerade weg, weil das Oppo Find X2 Pro kein QI beherrscht, aber gerade deshalb benötige ich dann ein extra USB Typ-C Kabel plus eines mit Typ-C für die Kopfhörer (TicPods Free) und noch das Ladedock für die Smartwatch (TicWatch 4G LTE) nicht vergessen. Diese Kabelwirtschaft stöpsel ich dann in ein Anker 5Port Netzteil. All das muss neben der Nachttischlampe und der Brille auf das Nachtkästchen.

Tagsüber wenn niemand zu Hause ist, spielt dann einer der zwei Kater mit einem evtl. runter hängenden Kabel und generell war ich mit dieser bisherigen Lösung einfach nicht zufrieden.

Ich habe also immer wieder nach einer Lösung gesucht und nun habe ich auch eine gefunden. Zuerst wollte ich selbst mal wieder ein wenig basteln und habe mir schon Preise herausgesucht und überlegt wie ich es eventuell mit einer integrierten QI-Platte realisiere.

Aber auf Amazon bin ich dann über ein System gestolpert, dass ich selbst gar nicht so günstig hätte hinbekommen können. Eventuell wird es mal gepimpt und erweitert, aber das werden wir sehen.

Aicase Uhren Und Handyständer Oberseite Leer Mit Ticwatch Pro Charger

Im Inneren befindet sich ein eingebautes Netzteil, welches auf der Rückseite 3 USB-Anschlüsse anbietet. Zwei davon mit 1A und einen mit 2A.

Der linke Smartwatch-Halter wird mit je zwei sehr starken Magneten am restlichen Gehäuse fest gehalten. Hier besteht also die Option diese Halterung evtl. durch was 3D-gedrucktes oder selbst geschreinertes zu ersetzen.

Bisher habe ich es mir einfach gemacht und das Ladedock meiner TicWatch Pro (4G) einfach nur mit nem Schluck Heißkleber auf das eigentliche Loch für die Apple Watch geklebt. Das Kabel habe ich dann auf der Unterseite mit einem Klebestreifen fixiert und ins Gehäuse geführt.

Aicase Uhren Und Handyständer Unterseite

Unter einer ebenfalls magnetischen Platte befindet sich ein großer Hohlraum für die restlichen Kabel, die dort wunderbar Platz finden und an anderen passenden Schlitzen wieder rausgeführt werden können.

Aicase Uhren Und Handyständer Unterseite Mit Deckel

Anschließend kommt der Holzdeckel wieder darauf und alles ist platzsparend und nicht katzenfreundlich verlegt. Auf der Oberseite befinden sich in meiner Variante (es gibt welche mit/ohne QI und andere Varianten auf Amazon) noch ein weiteres Fach inkl. Apple Kabel für die AirPods, welches natürlich auch brav nach innen geleitet und von dort dann auf Wunsch wieder raus und hinten in den dafür vorgesehenen USB-Anschluss gesteckt wird.

Aicase Uhren Und Handyständer Rearview

Ich werde das Loch vermutlich minimal aufbohren und ein entsprechendes USB Typ-C Kabel für die TicPods Free durchführen. Die dürften problemlos in dasselbe Fach passen.

Dazu gibt es in meiner Version auch noch einen längeren Schlitz für Visitenkarten (?) oder ein Foto und ein weiteres Fach beispielsweise für Schmuck oder dergleichen.

Ladecase

Die hier oben vorgestellte Variante inkl. 3fach USB-Anschlüssen, Apple AirPods-Ladekabel und natürlich dem ganzen Gehäuse etc. kostet gerade mal 25,97 EUR inkl. Versand (bei vorhandenem Prime-Account).

In Sachen Verarbeitung finde im Grunde auch nichts zu meckern. Der Deckel über den USB-Anschlüssen und dem Anschluss für das Stromkabel ist gut reingeklebt und man sieht ein wenig die Klebereste. Aber das stört mich auf der Rückseite ehrlich gesagt nicht.

Von daher kann ich diesem Handy- und Smartwach-Stand absolut empfehlen. Für um die 25,- EUR macht man hier nichts falsch und bekommt definitiv ein wenig Ordnung in die Kabelwirtschaft auf dem Nachtkästchen oder Schreibtisch.

Update

Ich habe mir dann nach ein paar Tagen doch noch eine QI-Platte aus Bambus für unter 10,- EUR geordert. Ein bisschen Sekundenkleber und auf die Stelle für die Kopfhörer aufgebracht und die Platte hin geklebt.

Sieht aus, als würde die Platte dort schon immer hingehören. Wenn ich dann doch mal noch die Kopfhörer zusätzlich aufladen möchte, kann ich an die QI-Platte notfalls noch bis zu 2 extra USB-Kabel anschließen, die ich aber so brav in der Schublade verstauen kann.

2020 05 23 09.36.17 2

Ich musste allerdings abgesehen vom Sekundenkleber doch noch ein wenig basteln und habe die QI-Platte vorsichtig zerlegt. Diese ist auch “nur” zusammengeklebt. Anschließend die zwei hellen LEDs zwischen den beiden USB-Ports von der Platine gehebelt und man bleibt Nachts von nervenden LEDs verschont.

Dazu sei noch angemerkt, dass das USB-Kabel mit der LED an den TicPods nur ein kleiner Test war und längst wieder auf den Schreibtisch gewandert ist.

Und ja! Hätte ich direkt was beim shoppen gedacht, hätte ich mir direkt eine dieser Ladestationen inkl. QI-Platte gekauft. Hätte, hätte Fahrradkette! :D

Wertung des Autors
Michael Meidl bewertet AICase Handy Stand mit 4.5 von 5 Punkten.

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.