Aldi Nord akzeptiert NFC-Zahlungen

aldi nord nfc

Der Discounter Aldi Nord ermöglicht die kontaktlose Bezahlung per NFC, wie beispielsweise mit dem Smartphone, oder auch einigen Debit-Karten.

Wie das Unternehmen per Pressemitteilung berichtet, setzt man in den 2.400 deutschen Filialen dafür auf neue Bezahlterminals. Zum Bezahlen des Einkaufs müssen Smartphone oder VPay bzw. Maestro Debitkarte in die Nähe des Empfängers gehalten werden, bei einem Einkaufswert von unter 25 Euro entfällt die PIN-Eingabe, um den Bezahlprozess zu beschleunigen.

Bargeldlos bezahlen in Deutschland10. Juni 2015 JETZT LESEN →

Auch außerhalb Deutschlands setzt Aldi auf NFC-Zahlung, so verkündete man für Dänemark einen zeitnahen Ausbau, erste Filialen wurden bereits umgerüstet. So langsam kommt NFC also auch im deutschen Einzelhandel an, fehlen nur noch Apple Pay und Android Pay in Deutschland für eine Nutzung ohne zusätzliche Apps auf dem Smartphone.

Weitere Informationen zur Neuigkeit stellt Aldi Nord auf der eigenen Website bereit, als nächstes dürften dann gerne die Filialen modernisiert werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones