Allview stellt das neue Flaggschiff P7 Xtreme vor

Allview P7 Header Cumpara

Allview stellt mit dem P7 Xtreme sein neues Smartphone-Flaggschiff vor. Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir von Allview schon das Allview X1 Soul im Test und mit dem P7 setzt Allview die Messlatte in Sachen Prozessor, Kamera usw. noch einmal ein gutes Stück höher. Der Bolide kommt mit einem auf 1,7 GHz getakteten Octacore Prozessor in den Handel. Zusätzlich besitzt es eine um 210 Grad drehbare 13 Megapixel-Kamera, wie wir sie vom Oppo N1 bereits kennen.

Allview_P7Xtreme2Das 8,45 mm dicke Dual-Sim-Gerät wurde in ein Unibody-Gehäuse gepackt und besitzt ein 4,7 Zoll IGZO IPS HD Display, welches mit einem Dragontail X Glass geschützt wird. Der sprichwörtliche Flaschenhals könnte bei dem Smartphone der mit 1 GB etwas knapp bemessene Arbeitsspeicher sein. Intern besitzt das P7 Xtreme 16 GB Speicher. Wie auch einige andere Allview-Modelle wurden auch dem P7 noch DTS Sound, UMTS, GPS und Bluetooth verpasst. Als Betriebssystem ist Android 4.2 Jelly Bean installiert.

Das P7 Xtreme soll laut offizieller Pressemitteilung ab Ende April auch in Deutschland erhältlich sein. Letztendlich dürfte der Preis von ca. 300 Euro in Verbindung mit den technischen Details, sowie auch die Dual-SIM-Funktionalität, das Gerät sicherlich interessant machen.

[embedly

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife

Wie vereinbart man Technikbegeisterung mit Klimaschutz? in Kommentare

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität

Nintendo Switch Lite und neues Zelda jetzt erhältlich in Gaming

1&1 Trade-In: Bis zu 700 Euro für gebrauchtes Apple iPhone in Smartphones

Xiaomi Mi Mix Alpha kommt nächste Woche in Smartphones

OnePlus 7T erscheint mit schnellerem Warp Charge 30T in Smartphones

Apple iOS 13 deutet neue „Items“ an in Hardware

Aktion: Klarmobil mit 3 GB Extra-Datenvolumen in Tarife

Google Maps: Inkognito-Modus im Anmarsch in Dienste