Amazon Appstore erhält neues Design und Fokus auf Coins

Amazon Appstore Logo

Amazon hat dem eigenen Appstore einen neuen Anstrich verpasst und diese in Form einer neuen Version veröffentlicht. Der Fokus liegt nun noch stärker auf dem eigenen Zahlmittel Amazon Coins, welches gegenüber dem Bezug im Google Play Store eine Ersparnis verspricht.

Im Frühjahr stellte Amazon das eigene Underground-Programm ein, in dessen Rahmen zahlreiche kostenpflichtige Apps kostenlos über den Amazon Appstore bezogen werden konnten. Nun wurde der App-Shop des Versandriesen in einem neuen Design veröffentlicht, welches etwas frische Luft in die ganze Sache bringen soll. Um weiterhin überhaupt noch eine nennenswerte Alternative zum Play Store darzustellen, wurde von Amazon die Benutzerführung umgeschmissen und der Fokus auf das Bezahlmittel Amazon Coins noch einmal ausgebaut.

Amazon Appstore

Doch obwohl der Amazon Appstore nun zumindest etwas schöner als früher ausschaut und eher an einen Appstore erinnert, ist er bei Weitem noch nicht optimal. Zu wenige Apps können teilweise nicht einmal in der aktuellen Version über den Store bezogen werden, worüber auch die durch die Amazon Coins erreichte Ersparnis von bis zu 22 Prozent nicht wirklich hinwegtrösten kann. Immerhin können für bestimmte Meilensteine innerhalb von Spielen geringe Mengen der Coins verschenkt werden, was die Verwendung des Appstores für manche attraktiv machen könnte.

Bezogen werden kann der Amazon Appstore in der neuen Version wie üblich nur über die Webseite von Amazon. Hier könnt ihr die App kostenlos herunterladen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.