Amazon Echo: Alexa-Skill für DPD

Bild © DPD

Alexa kann über einen Amazon Echo und weitere kompatible Hardware mittlerweile nicht nur Pizza bestellen, sondern jetzt auch DPD-Pakete verfolgen.

Mit dem neuen Skill des Paketdienstleisters DPD können Kunden ab sofort Informationen rund um Ihr Paket erfahren. So kann man Alexa fragen, wann ein Paket ankommt oder wo der nächste Paketshop ist. Wenn das Paket in der Zustellung ist, sagt Alexa dem Kunden auf die Stunde genau, wann der Zusteller da sein wird.

Um den DPD-Skill nutzen zu können, ist eine Verknüpfung mit einem Facebook-Konto notwendig, da darüber die Sendungen abgeglichen werden. Das läuft laut DPD wie folgt ab:

  1. Melden Sie sich unter www.paketnavigator.de mit Ihrem Facebook Login an.
  2. Aktivieren Sie den DPD Skill in der Alexa App.
  3. Verknüpfen Sie den DPD Skill mit Facebook in der Alexa App.

Ist der Account mit dem Skill verknüpft, kann man dann zum Beispiel fragen:

  • Alexa, frage DPD wo mein Paket ist.
  • Alexa, frage DPD wo der nächste Paketshop ist.

Ohne diese Verbindung zum eigenen Account, kann der Skill nur die Fragen „Alexa, frage DPD wie ich DPD kontaktieren kann“ beantworten. Ich finde den Skill schon recht nützlich, warte aber noch auf einen Skill, der mehrere Dienste abfragen kann. Meine Hoffnungen richten sich dabei an „Parceltrack“, ich würde aber auch jedem anderen Anbieter eine Chance auf meinem Echo geben.

DPD
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen

Huawei MediaPad 7 mit Loch im Display in Tablets