Amazon Prime Video: Neues User Interface ist in Arbeit

Amazon Prime Video Header

Amazon möchte das User Interface von Prime Video intuitiver gestalten und als man das am Wochenende bestätigte, machte ein anderes Gerücht die Runde.

Jenn Salke von Amazon testet aktuell ein neues Design für Prime Video auf einem Smartphone. Eine Deadline gibt es anscheinend noch nicht, doch es soll „cool“ und „intuitiv“ sein. Die Meldung zum neuen Interface machte jedoch aus einem anderen Grund die Runde, denn Jenn wurde unter anderem auch so zitiert:

Ich ging hinauf und traf mich mit ihnen und sie hatten ein Prototyp-Handy, das mir das Interface zeigte, an dem sie gerade arbeiten – das ist mitten in der Entwicklung und kommt bald.

Und mit „prototype phone“ dachten viele direkt, dass Amazon an einem neuen Fire Phone arbeitet. Doch mit dem ersten ist man damals gescheitert, ein neues Phone ist nicht geplant. Jenn Salke sprach auf den Teen Choice Awards ausschließlich über das Design für die mobile App von Amazon Prime Video, die sie testet.

Amazon bestätigte danach: Man nutzt ein normales Smartphone dafür.

Anscheinend wurde Salke öfter auf das Interface von Prime Video angesprochen und hatte selbst ein paar Kritikpunkte, daher wollte sie es persönlich auf einem Smartphone testen – um Reportern direkt auf Fragen antworten zu können. Ich glaube aber auch nicht, dass diese Aussage ein Zufall ist, Netflix hat nämlich erst vorgelegt.

Wobei die Leiterin der Amazon Studios nur über ein Smartphone-UI spricht, ich hoffe aber man überarbeitet auch die Apps und das Design der TV-Apps. Ich finde das kann auf so ziemlich jeder Plattform ein Update mit Fokus auf Performance und Design vertragen. Ich mag Amazon Prime Video, die Apps finde ich bei der Bedienung aber oft fürchterlich. Mal schauen, was Amazon hier für die Zukunft geplant hat.

Info

Amazon Prime bietet vollen Zugriff auf die Inhalte von Prime Video und kann über eine kostenlose Probemitgliedschaft 30 Tage getestet werden.

Quelle TheWrap (via Engadget)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 62: Buntes Filament und eine Schubladenbox in Anleitungen

AML-Notrufsystem auf iPhones in Deutschland gestartet in News

2 x Google Home Mini für 39 Euro in Smart Home

tizi mit AirPods Leder Case in Zubehör

backFlip 50/2019: Audi e-tron und Tesla in backFlip

Zhiyun Smooth Q2 Gimbal im Test in Zubehör

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events