Amazon: Spielekonsole soll immer noch in Planung sein

amazon_logo_header

Im Sommer letzten Jahres gab es hier das Gerücht, dass Amazon an einer eigenen Spielekonsole arbeitet. Danach wurde es ruhig. Bis jetzt, denn die Konsole soll noch immer in Planung sein und dieses Jahr erscheinen.

Da sind sie wieder, die Gerüchte über eine Spielekonsole aus dem Haus Amazon. Mit Tablets und anderen Geräten konnte der weltweit größte Online-Shop ja schon einige Nutzer gewinnen, doch da soll noch nicht Schluss sein. Neben einem Smartphone, gibt es auch immer mal wieder das Gerücht, dass Amazon an einer eigenen Konsole für die eigenen vier Wände arbeitet. Diese soll auch weiterhin in Planung sein und in diesem Jahr auf den Markt kommen. Der Preis wird wohl bei unter 300 Euro liegen.

Anhand dieser Information, sofern sie stimmt, kann man nur schwer abschätzen, in welche Richtung es geht. Für eine Konsole auf Niveau der PlayStation 4 oder Xbox One wäre das ein Knallerpreis, für eine Konsole mit Android auf dem Niveau eines Apple TV oder der OUYA, wäre das dann doch recht viel. Wir gehen aber eher davon aus, dass Amazon so eine Konsole unter Wert verkaufen und versuchen würde, mit anderen Inhalten, zum Beispiel exklusiven Spielen und Videos, Geld zu machen.

Das nötige Ökosystem hat Amazon jedenfalls, eine, ich nenne sie mal, Multimediabox würde da durchaus gut rein passen. Nimmt man jetzt noch die Option, dass Amazon diese zu einem Preis verkaufen wird, wo man selbst kaum/keinen Gewinn macht und die Werbung prominent auf der Frontseite von Amazon ist, dann wäre das sicherlich auch ein Kassenschlager. Warten wir mal ab, welche Pläne Amazon für 2014 hat.

via engadget quelle vg24/7

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.