Android 2.2 „Froyo“ kommt von Haus aus mit USB-Tethering und W-Lan Hotspot

Die nächste Android-Version 2.2 „Froyo“ steht kurz bevor und neben einigen Neuerungen am Homescreen, der Flash-Unterstützung und dem mächtigen Geschwindigkeitsschub, werden noch zwei weitere Funktionen Einzug halten, die unterwegs wirklich nützlich sein können.

In Zukunft werden Geräte mit Android 2.2 und höher von Haus aus USB-Tethering unterstützen und können zusätzlich als W-Lan Hotspot genutzt werden. Die Technik, welche es erlaubt die Internetverbindung des Smartphones mit anderen Geräten zu teilen, ist bisher nur mit speziellen Apps vom Smartphone-Hersteller bzw.- Drittanbieter möglich. Auf meinem Motorola Milestone konnte ich erst über den Root-Zugriff die App WiFi Tether nutzern, bei meinem HTC Desire gibt es zumindest für das USB-Tethering eine vorinstallierte App.

Ich finde es recht praktisch, solche Funktionen bereits ins OS zu integrieren, der passende Datentarif ist bei Nutzung natürlich Pflicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets

Huawei: Laptops wohl bald mit Linux in Computer und Co.

Abofallen: Kunden von Mobilcom-Debitel, Vodafone und Klarmobil betroffen in Provider

House Targaryen: Spin-off von Game of Thrones geplant in Unterhaltung

Microsoft Surface Laptop 3 wird größer in Computer und Co.

Unitymedia streicht Aktivierungsgebühr erneut in Tarife

Tesla V10-Update mit YouTube, Netflix, Cuphead und mehr in Mobilität