Android 8.0 Oreo: Rollout beginnt, OTA-Dateien sind da

Android 8 Oreo Header

Google hat die OTA-Dateien für das Update auf Android 8.0 Oreo veröffentlicht und ein US-Netzbetreiber hat auch schon mit dem Rollout begonnen.

Google präsentierte vor ein paar Tagen die finale Version von Android 8.0 und gab ihr den Namen Oreo. Der Rollout wurde jedoch nur mit „bald“ angekündigt, wobei man die aktuelle Version mit einem kleinen Trick schon installieren konnte.

Nun scheint der offizielle Startschuss für das Update gefallen zu sein und der US-Netzbetreiber Verizon versorgt auch schon das Pixel (XL). Google hat außerdem die OTA-Dateien auf dem eigenen Server hoch geladen, bisher waren nur die Factory Images verfügbar. Ein Factory Image benötigt einen entsperrten Bootloader, eine OTA-Datei kann einfach so auf dem Pixel- oder Nexus-Gerät installiert werden.

Theoretisch könnt ihr also nun auf den Link oben klicken und den Download für das Update manuell starten. Das Update dürfte aber im Laufe der Woche (ich gehe eher von heute aus) auf ganz offiziell angezeigt werden. Ich kann das leider nicht selbst überprüfen, da mein Testgerät bereits mit Android 8.0 Oreo unterwegs ist.

Falls euch das Update auf eurem Pixel- oder Nexus-Gerät angezeigt wird, dann würden wir uns über einen kurzen Kommentar unter diesem Beitrag freuen.

Nachtrag: Das Update scheint verfügbar zu sein, uns erreichen aktuell immer mehr Hinweise von Lesern (Danke dafür!), die das Update heute erhalten haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.