Android-Apps jetzt auch bei der Telekom per Mobilfunkrechnung bezahlen

Nachdem Vodafone die Bezahlung von Apps im Android-Market seit Kurzem über die Mobilfunkrechnung ermöglicht, zieht nun auch die Telekom nach. Ab sofort können auch Kunden des rosa Anbieters ihre kostenpflichtigen Android-Apps einfach über die Telekom-Mobilfunkrechnung oder vorhandenes Prepaid-Guthaben bezahlen. Mit Zusatzkosten muss natürlich nicht gerechnet werden, genau heißt es:

Für Telekom-Kunden entstehen durch die Abrechnung über das Mobilfunkkonto keine Zusatzkosten. Neben dem Android Market und dem Nokia Store bereitet die Telekom die Einführung dieses Services in weiteren App Markets und in weiteren europäischen Ländern vor.

Wer nicht bei Vodafone oder der Telekom ist und bisher keinen Bock auf eine normale Kreditkarte hat, der kann noch mal hier genauer lesen, denn dort haben wir eine Prepaid-Lösung für euch getestet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Unzufriedene Kunden: Salt mit neuer Fernbedienung für den Apple TV in Unterhaltung

Nintendo Switch: Morgen werden neue Spiele gezeigt in Gaming

MediaMarkt und Saturn: Veränderungen geplant in Marktgeschehen

Apple Pay bei der Sparkasse: Start wohl morgen in News

Telekom startet 5G in Hamburg in Telekom

Google Pixel: Feature-Updates eingeführt in Firmware & OS

Ghostbusters: Erster Trailer für Afterlife in Unterhaltung

Sony Xperia: Neues Flaggschiff mit viel RAM gesichtet in Smartphones

Infiniti: Lokaler Store liefert Tesla Model 3 an Bürgermeister aus in Mobilität

Freenet Mobile streicht Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife