Android Jelly Bean: Google gibt auf dem MWC Hinweise auf die nächste Version

Nachdem Google einige Tage vor dem Mobile World Congress eine Teaser-Seite online stellte, stellte man sich die Frage, was das Unternehmen denn in Barcelona zeigen wird. Wie sich heute rausgestellt hat, gibt es aber keine neuen Produkte zu sehen, dafür gab aber ein paar interessante Zahlen aus der Android-Welt. Das Wachstum von Android ist enorm und so steigt natürlich auch das Interesse an der nächsten Version, welche Google auf der I/O 2012 als Jelly Bean präsentieren könnte.

Der Name wurde von Google bisher zwar noch nicht offiziell bestätigt, aber seit einem Bericht von TechCrunch im letzten September scheint sich dieser Codename durchgesetzt zu haben. In Barcelona macht Google anscheinend auch kein Geheimnis daraus und spendiert den Besuchern auf dem eigenen Messegelände neben Eiscreme-Sandwiches in Anspielung auf die aktuelle Version auch ganz fröhlich Jelly Beans. Noch offensichtlicher kann man es eigentlich schon gar nicht mehr machen.

Wie die Jungs von The Verge vor Ort gehört haben, steht dieser Name mittlerweile auch fest und Jelly Bean wird die nächste Version von Android heißen. Stellt sich eigentlich nur noch die Frage, ob es sich bei Jelly Bean dann schon um Android 4.X als kleineres Update handelt, oder ob das die Bezeichnung für den großen Versionssprung auf Android 5.0 sein wird. Die Google I/O 2012 startet am 27. Juni im Moscone Center in San Francisco, danach sind wir sicher schlauer.

quelle the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.