Android Messages: Desktop-Support, GIF-Suche und mehr

Google Nachrichten Header

Google hat am gestrigen Abend ein größeres Update für Android Messages angekündigt, Highlight davon ist mit Sicherheit der Desktop-Support.

Vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass Google das mit dem Messenger in den Griff bekommen und hier eine einheitliche Lösung basteln möchte. Google wird irgendwann aus den Android Messages den Chat machen und Rich Communication Services (RCS) unterstützen. Doch es ist noch viel mehr für Android-Nutzer geplant.

In einem offiziellen Blogeintrag hat man nun 5 Neuerungen angekündigt und das große Highlight davon: Android Messages auf dem Desktop, beziehungsweise im Browser.

Um das nutzen zu können müsst ihr diese Seite besuchen und dann den QR-Code scannen, funktioniert also ähnlich wie bei WhatsApp. Damit das klappt muss in der Messages-App jedoch der Punkt „Messages for web“ zu sehen sein, der im Laufe der Woche bei den Android-Nutzern eintreffen sollte, ich sehe diesen noch nicht.

Android Messages Gif Suche

Weitere Neuerungen von Android Messages: Eine GIF-Suche, Smart Replys (jedoch nur in Englisch), eine Vorschau für Links und die Option einen Code von einer 2FA-SMS mit einem Klick direkt zu kopieren. Damit wird Android Messages mehr zu einem richtigen Messenger und ich bin gespannt, wohin die Reise bei Google geht.

Vor allem bei den Messengern hat Google in den letzten Jahren zu viele Experimente gestartet und dann halbherzig behandelt, ich hoffe das wird dieses Mal besser.

Android Messages Link Vorschau

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.