Android O wird wohl Android 8.0 sein

Google Android O

Google hat zwar Android O offiziell vorgestellt, doch zwei Informationen sind immer noch ein Geheimnis: Der Name und die konkrete Versionsnummer.

Seit ein paar Tagen kann jeder die zweite Developer Preview von Android O testen, da Google diese auch als erste öffentliche Beta testet. Wie in den letzten Jahren hält das Unternehmen den Namen der neuen Version aber noch etwas zurück und will die Nutzer spekulieren lassen. Wirklich konkrete Hinweise haben wir noch nicht.

Dafür hat man bei den XDA Developers die Versionsnummer ausfindig gemacht. In der aktuellen APK von Google Photos und Google Keep hat man einen Hinweis auf „Android 8.0.0″ gefunden. In den anderen Apps, Gmail und Gboard zum Beispiel, verwendet Google aber noch „Android O“. Alles nur ein Fehler?

Ich denke nicht. Google teasert sowas gerne an und lässt die Fans spekulieren. Bei der Uhrzeit auf den Screenshots für Android O ist zum Beispiel 8:00 zu sehen, was als Hinweis verstanden werden kann. Nach Android 6.0 im vorletzten und Android 7.0 im letzten Jahr, gehe ich auch nicht davon aus, dass wir im Herbst Android 7.2 sehen werden. Android O dürfte ziemlich sicher Android 8.0 werden. Letztes Jahr hat man den Namen von Android N übrigens am 30. Juni offiziell gemacht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.