Android-Verteilung im September: Nougat erstmals über 15 Prozent

Google hat wieder einmal neue Zahlen zur Verteilung des Android-Betriebssystems bekanntgegeben. Zwei Wochen nach dem Start des Rollouts wird Android 8.0 Oreo noch nicht einmal aufgeführt, dafür beträgt der Marktanteil von Android 7.x Nougat erstmals über 15 Prozent.

Bei der Verteilung von Android 7.x Nougat ging es vergangenes Jahr zumindest gefühlt besonders schleppend voran. Selbst nach dem Release der neuen Android-Version 8.0 Oreo bescheinigt Google der vor einem Jahr veröffentlichten Iteration aufsummiert gerade einmal einen Marktanteil von 15,8 Prozent, was kaum mehr als bei Android 4.4 KitKat (15,1 Prozent) ist.

Android Verteilung September 2017

Keine Spur von Android 8.0 Oreo

Verglichen mit dem Vormonat ging es für Android 7.x Nougat immerhin 2,3 Prozentpunkte nach oben, der ganze Rest musste leicht sinkende Zahlen verzeichnen. Weiterhin die am weitesten verbreitetste Version stellt Android 6.0 Marshmallow mit 32,3 Prozent dar und Android 5.x Lollipop bringt es auf 28,8 Prozent. Smartphones mit noch älteren Versionen werden wie üblich nur langsam ausgetauscht, sodass wir wohl noch Monate, wenn nicht sogar Jahre Android 2.3 Gingerbread in der Auflistung zu sehen bekommen werden.

Interessant, wenn auch nicht besonders verwunderlich, ist zu guter Letzt der Fakt, dass Android 8.0 Oreo trotz des vor zwei Wochen gestarteten Rollouts noch nicht von Google aufgelistet wird, was bedeutet, dass der Marktanteil der neuen Android-Version immer noch unter 0,1 Prozent beträgt. Ändern wird sich das wohl frühestens kommenden Monat oder sogar noch später, wenn weitere Geräte mit Updates versorgt werden.

Quelle: Google via: AndroidAndMe

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung