Android: Viele Cloudspeicher in einer App

android_cloud

Heute Morgen habe ich über Jolidrive für iOS geschrieben. Ein Dienst, der diverse Cloudspeicher-Anbieter und mehr unter einer Oberfläche vereint. Ich mag solche Lösungen, denn ich nutze einige Anbieter, um verschiedene Daten in der Cloud abzulegen. Natürlich kam schnell die Frage nach Alternativen für Android auf, denn Jolidrive gibt es nicht (mehr?) für Android. Kein Problem, denn ich habe bereits einige solcher Apps durchprobiert und kann sie daher hier kurz vorstellen.

Bereits im Mai 2012 habe ich FolderSync hier im Blog vorgestellt, die App war damals noch ziemlich hässlich, hat sich mittlerweile aber zu einem brauchbaren Tool mit schicker Holo-Optik gemausert, ist also einen Blick wert. FolderSync unterstützt derzeit SkyDrive, Dropbox, SugarSync, Ubuntu One, Box.net, LiveDrive, Google Docs, HiDrive, NetDocuments, Amazon S3, FTP, FTPS, SFTP, WebDAV und Windows-Freigabe (Samba / CIFS)-Konten.

FolderSync
Preis: Kostenlos+

Eine weitere Alternative wäre CloudCube, diese App schaut zwar leider nicht sonderlich sexy aus, aber sie erfüllt ihren Zweck ebenso. Der Zugriff auf Google Drive, Dropbox, Box, SkyDrive, Yandex.Disk, Copy, SugarSync und 4shared ist bereits integriert.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Dritte App im Bunde und mein persönlicher Favorit ist der ES Datei Explorer. Den nutze ich nun schon gefühlte Ewigkeiten und komme davon einfach nicht los. Es ist für mich das Funktionsmonster schlechthin, denn er erlaubt Zugriff auf lokale Daten, Daten im  Netzwerk und auch einige Cloudspeicher. Ein integrierter Medienplayer und vieles mehr machen die App für mich unverzichtbar. Aktuell enthalten sind Dropbox, Google Drive, SkyDrive, Box.net, Sugarsync, Yandex, Amazon S3, Ubuntu One), FTP, LAN und Samba.

Screenshot_2013-07-05-18-33-47

ES Datei Explorer
Preis: Kostenlos+

Ihr habt weitere Tipps für Apps, die mehrere Cloudspeicherdienste unter einem Dach vereinen? Dann lasst hören!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.