Android Wear: Portions Watchface

Portions Watchface

Ab und zu werde ich gefragt, was ich für Watchfaces auf meiner aktuellen Smartwatch nutze. Meist sind es komplett selbst erstellte Watchfaces. Manchmal bastel ich auch welche nach, weil sie nicht für das aktuelle Modell verfügbar sind, oder mir nicht anpassbar genug sind.

Im Falle des obigen Watchfaces – im Original von der LG Watch Sport – hatte ich eine Version für die Watchmaker-App erstellt und auf facerepo hochgeladen, da es dieses Watchface damals nicht für Modelle anderer Hersteller gab.

Allerdings möchte nicht jeder extra die Watchmaker-App hierfür kaufen und ging bis dato leer aus. Neulich las ich dann in einer G+ Gruppe davon, dass man die Looks App auf die Uhr installieren solle.

Nach der Installation dieser Anwendung auf der Uhr stehen gleich mehrere, umfangreich anpassbare Watchfaces auf der Smartwatch zur Verfügung. Unter anderem das Watchface Portions, welches fast 1:1 aussieht, wie das Original der LG Watch Sport.

Ich musste die App auf der Uhr im Playstore suchen und dort installieren. Danach konnte ich bequem Portions auswählen und durch langes drücken auf das Watchface anpassen.

Auf diesem Foto sieht man sehr schön die kleinen, aber feinen Änderungen bzw. Unterschiede der Watchfaces:

Lg Watch Sport Watchface

Ganz links ist das Original. In der Mitte meine Watchmaker-Version mit mehr Kalender-Einträgen und dem Akkustand der Uhr und des Handys und ganz rechts ist die Portions/Look-Version. In dieser können die Android Wear 2.0 Complications genutzt werden und beispielsweise auch mittig rechts direkt Shortcuts zu Tasker-Befehlen gesetzt werden. Aber im Grunde dürfte Portions fast eine 1:1 Kopie sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.