Anker Eufy Robovac 11S Saugroboter ausgepackt

Anker Eufy Robovac 11s
Anker Eufy Robovac 11S

Vor ein paar Tagen fragte Anker an, ob wir uns nicht gern den Eufy Robovac 11S genauer anschauen möchten? Ich zögerte nicht lange, da er aktuell bei ca. 209,99 EUR angesiedelt ist und sich damit in die Runde der nicht so smarten Staubsauger-Roboter einreiht.

Sehr interessant, so ein Gerät mal mit einem nicht so günstigen Kobold VR200 zu vergleichen. Heute traf der Anker Eufy Robovac 11S Saugroboter bei mir ein.

Lieferumfang des Eufy Robovac 11S

Anker Eufy Robovac 11s Lieferumfang

  • Saugroboter selbst
  • 4 Bürsten (2 werden benötigt, 2 dienen als Reserve)
  • Fernbedienung mit 2 dazu benötigten Batterien
  • Anleitung
  • Ersatzfilter (einer ist schon im Staubbehälter montiert)
  • Netzteil
  • Dockingstation
  • Werkzeug zur Bürstenreinigung
  • Kabelbinder zur Beseitigung störender, eventuell im Weg befindlicher Kabel

Zum Eufy Robovac 11S selbst

Der Sauger gesellt sich mit einem Preis von aktuell um die 200,- EUR in die Reihe der nicht smarten Robosauger ein. Er besitzt kein WLAN, keine App, keine ALEXA-Steuerung (evtl. mittels Logitech Harmony möglich) und wird mittels Fernbedienung oder über die Fernbedienung programmiertem Terminplaner gesteuert.

Anker Eufy Robovac 11s Vorwerk Kobold Vr200

Er ist mit 7,2 cm niedrig, dennoch aber beispielsweise zu hoch, um damit unter mein Sofa zu gelangen, oder aber hoch genug, sich auch mal unter der Toilette einzuklemmen. Auf dem Foto sieht man aber sehr schön, dass er damit merklich niedriger als der Vorwerk Kobold VR 200 ist.

Anker Eufy Robovac 11s Unterseite

Auf der Vorderseite hat er zwei Bürsten, die damit den Schmutz in die Mitte zur quer liegenden Bürste und der Saugöffnung zu befördern. Ebenfalls auf der Unterseite befinden sich Sensoren, die eine mögliche Stufe erkennen und damit verhindern, dass der Sauger beispielsweise die Treppe runterfallen würde.

Anker Eufy Robovac 11s Fernbedienung

Die beiliegende Fernbedienung dient zur Steuerung. Hiermit kann der Sauger auch wie ein ferngesteuertes Auto direkt zur Schmutzstelle gefahren werden. Abgesehen davon können die verschiedenen Modi des Saugers damit aktiviert werden.

Der Saugbehälter scheint angenehm groß und besitzt direkt ein Fach für den austauschbaren Filter. Der Eufy Robovac 11S wurde zwischenzeitlich geladen und dreht seine ersten (zufälligen) Runden in der Wohnung…

In ein paar Tagen wird es wie gewohnt hier auf dem Blog dann den ausführlichen Testbericht zum Robovac 11S geben. Habt ihr Fragen zu dem Gerät? Dann gern ab in die Kommentare damit! Ich werde versuchen sie im Testbericht dann aufzugreifen.

Deebot Slim 2
1 Jahr mit einem dummen Saugroboter15. März 2018

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.