Aol wird Feed-Reader starten

Dienste

Nicht nur Feedly und ab nächster Woche auch Digg werden um die Gunst der Ex-Google-Reader-Nutzer werben, sondern auch Aol. Ab Montag den 24. Juni soll unter reader.aol.com die erste Version vom Aol Reader online gehen. Zeitweise konnte man bereits nach einem Beta-Zugang fragen, derzeit ist die Möglichkeit allerdings nicht mehr gegeben. Verfügbar sein wird der neue Reader auf diversen Geräten, ob auch als App oder nur per Webversion ist noch unklar. Klar hingegen ist bereits, es wird eine API geben. Damit steht also ein weiterer Kandidat bereit, den ich mir auf jeden Fall mal anschauen werden.

Ich bin zwar nun bereits auf Feedly umgestiegen, offen für Alternativen bin ich allerdings dennoch, denn so 100 Prozent kommt Feedly (noch) nicht an den Google Reader heran.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.