iOS 12.1 Beta: Apple iPad Pro 2018 mit Face ID im Querformat und USB C

Apple Ipad Pro 2018 Render2
Apple iPad Pro 2018 (Bild: OnLeaks)

Apple veröffentlichte am gestrigen Abend die erste Beta von iOS 12.1 für Entwickler und die liefert auch Hinweise zu den neuen iPads.

Neue iPads stehen schon lange im Raum und auch ein Oktober-Event von Apple wird mittlerweile erwartet, da man die iPads nicht im Rahmen der September-Keynote im Steve Jobs Center vorgestellt hat. Gestern gab es die erste Beta von iOS 12.1 für die Entwickler und diese Version liefert Hinweise zu neuen iPads.

Zunächst scheint es so, als ob Apple die iPads als „iPad2018Fall“ im Code der Beta gelistet hat. Wir wissen nicht, welches iPads kommen, aber es stehen zwei neue Pro-Modelle im Raum. Eins mit 10,5 Zoll und eins mit 12,9 Zoll. Im Grunde nur das aktuelle Lineup, nur mit dünnerem Rahmen, neuem Design und Face ID.

Apple iPad Pro 2018: Verschwindet Lightning?

Nach der Ankündigung des iPhone XS, welches eine optimierte Version von Face ID (aber wohl die exakt gleiche Technik) besitzt, steht nun die Frage im Raum: Wird man Face ID dann wenigstens beim iPad Pro im Querformat nutzen können? Auch das scheint die neue Beta von iOS 12.1 bereits anzudeuten.

Apple wird die Sensoren auf der Frontseite anscheinend etwas angepasst haben, da beim iPad etwas mehr Platz im Rand ist (es wird keine Notch geben), wäre es auch denkbar, dass man einfach einen weiteren Sensor für das Querformat verbaut.

Mit iOS 12.1 scheint sich das OS auch mehr darum zu kümmern, ob ein externes Gerät angeschlossen ist und einen Hinweis zum Lightning-HDMI-Adapter gibt es wohl auch nicht. Was bedeutet: Apple könnte tatsächlich zu USB C wechseln, das steht ja nun seit ein paar Tagen im Raum. Face ID im Querformat und USB C, verständlich, dass man die Modelle da nicht zusammen mit den iPhones vorgestellt hat.

Es sieht jedenfalls so aus, als ob iOS 12.1, was nun übrigens auch FaceTime mit bis zu 32 Personen ermöglicht (wurde auf der WWDC 2018 angekündigt, jedoch aus der finalen Version von iOS 12 geworfen), die Grundlage für die neuen iPads und vielleicht auch das iPhone XR im Oktober sein wird. Das iPhone XR geht am 26. Oktober in den Verkauf, mal schauen, ob wir vorher noch ein Apple-Event sehen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.