Apple iPhone 2018: „Günstiges“ Modell wohl ohne 3D Touch

Apple Iphone X Test1
Apple iPhone X

Analyst und Insider Ming-Chi Kuo ist sich sicher: Das „günstige“ der drei neuen iPhones soll ohne 3D Touch auf den Markt kommen. Ein seltsamer Schritt.

Für 2018 stehen derzeit drei neue iPhones (von einem möglichen SE 2 abgesehen) im Raum. Ein Nachfolger für das iPhone X, eine größere Version von diesem und darüber hinaus auch eine „günstigere“ Version. Günstig ist relativ, vor allem bei Apple.

Man kann aber durchaus davon ausgehen, dass Apple die Stückzahlen pushen will und daher gehe ich davon aus, dass dieses Modell tatsächlich (im freien Handel) nicht so teuer sein wird. Doch Apple wird auch bei der Produktion mächtig sparen.

Zum einen kauft man kein OLED-Display, sondern setzt auch ein LC-Display. Ob man das „Kinn“ auf der unteren Seite ebenfalls so gut wie beim iPhone X verstecken kann wird sich zeigen. Das Verfahren und die Technologie ist teuer, möglich wäre es aber.

Mittlerweile glaube ich das aber nicht, denn Apple soll bei diesem Modell sogar so weit gehen, dass man 3D Touch rauswirft. Eine Technologie, die zum Standard seit dem iPhone 6s geworden ist. Dieser Schritt wäre also in der Tat seltsam.

Verabschiedet sich Apple von 3D Touch?

Außerdem setzt man auf einen „Cover Glass Sensor“ (statt In-Cell-Technology). Das treibt den Preis des Displays minimal hoch, das Display soll so aber etwas leichter und robuster werden. Die CGS-Displaytechnologie soll ab 2019 wohl auch in den OLED-Modellen zum Einsatz kommen. Verschwindet 3D Touch also bald komplett?

With this display technology, Apple will add a thin-film sensor to the touch film sensor included in the CGS, but the purpose of the new layer is unknown. It will, however, result in a 15 percent increase in the cost of the touch panel, resulting in a higher purchase price of $23 to $26.

Schwer zu sagen, ich hoffe es nicht. Wobei Apple die Technologie seit dem 6s auch nicht so wirklich weiterentwickelt hat. Auf Software-Ebene gab es mal ein paar neue Funktionen, doch mittlerweile kümmert sich Apple nicht mehr so sehr darum.

3D Touch ist bei iOS jedoch tief ins System integriert. Es funktioniert auch ohne und viele werden es vielleicht auch nicht vermissen, es wäre aber schon ein komischer Schritt von Apple. Ich habe eben mal auf der Webseite von Apple geschaut und dort wird 3D Touch beim iPhone X auch nur in den Specs genannt. Beim Überblick der Funktionen ist 3D Touch nicht beim Display zu finden. Auch nicht beim iPhone 8.

Mal schauen was Apple mit 3D Touch macht. Ich hoffe es nicht, dass es verschwindet, aber so wie es derzeit aussieht könnte ich es mir vorstellen. Die druckempfindlichen Displays haben sich auch nie so richtig durchgesetzt. Samsung nutzt diese Option für einen kleinen Bereich des Displays im S8/S9, sonst aber niemand.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.