Apple iPhone 2018: LCD-Modell könnte ein Aluminium-Gehäuse haben

Apple iPhone 7

Apple soll 2018 drei neue iPhones geplant haben, zwei mit OLED- und eins mit LC-Display. Das mit LC-Display könnte das „schlechtere“ Modell werden.

2018 wird ein spannendes Jahr für Apple. Dieses Jahr gab es das Update auf das iPhone 7s 8 und dazu noch ein teures Highend-Modell namens X. Statt einem S an der Nummer wurde diese also direkt erhöht, um die Nachfrage ein bisschen zu steigern und beim iPhone X entschied man sich für einen Buchstaben, nennt es allerdings iPhone 10. Wie geht es 2018 weiter? Das ist noch nicht klar.

Dafür gibt es die ersten Gerüchte und wir haben schon gehört, dass es vier neue Modelle geben wird. Einmal ein neues SE im Frühjahr und dann noch drei iPhones im Herbst. Darunter ein Nachfolger für das X, ein größeres X und ein X mit LD-Display. Und zum LCD-Modell gibt es einen neuen Bericht von Nikkei.

iPhone: LCD-Modell in mehreren Farben geplant

Das neue LCD-Modell soll sehr wahrscheinlich wieder mit einem Aluminium-Case auf den Markt kommen und mehrere Farben wie bei den älteren iPhones sind derzeit auch im Gespräch. Es ist genau genommen von einer „metal back“ die Rede, was bedeuten würde, dass sich Apple wieder von Qi verabschiedet. Das ist ehrlich gesagt nur schwer vorstellbar, da man ja auch das iPhone 8 (Plus) mit Qi ausliefert.

Eine Quelle spricht über ein neues Design, welches aktuell getestet wird, das Modell könnte also anders als das iPhone 6/6s/7/8 aussehen. Apple scheint außerdem noch ein bisschen Skrupel bei OLED für alle Geräte zu haben, denn aktuell wäre das nur mit Samsung möglich und man möchte sich da nicht nur auf einen Hersteller (und den härtesten Konkurrenten) verlassen. Andere Hersteller können aber 2018 auch noch keine große Menge liefern, bei LG wären „nur“ 10 Millionen Displays drin.

2017 war ein interessantes Jahr für Apple. Es wurden erstmal drei neue iPhones im September gezeigt und 2018 könnten es insgesamt sogar vier Modelle (mit dem SE) werden. Darunter auch ein neues Design für das LCD-Modell. Und die offene Frage, wie die neuen Modelle heißen werden. iPhone 8s, iPhone 9 und iPhone XI kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Den Wegfall von Qi beim LCD-Modell aber eigentlich auch nicht. Warten wir mal ab, es ist auch noch etwas früh für Gerüchte.

PS: Man kann davon ausgehen, dass aber alle neuen Modelle mit Face ID auf den Markt kommen werden und (abgesehen vom SE, bei der Preisklasse ist Face ID glaube ich noch nicht sicher) kein Apple iPhone mit Touch ID kommt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.