Apple iPhone 4S: Alle Informationen zusammengefasst

Wie bei jeder Keynote stieg Apple auch dieses Jahr zum Start wieder mit ein paar Zahlen rund um das Apple-Universum ein, diese haben wir für euch in einem extra Post zusammengefasst. Das diesjährige Event wurde wie erwartet von Tim Cook eingeleitet, bevor Scott Forstall dann einen Rückblick auf iOS 5 warf und davor noch so nebenbei eine neue App aus dem Hause Apple vorstellte: Cards.

Nach dem Rückblick gab man dann auch das Datum für iOS 5 bekannt, es wird wie auch der Service iCloud ab dem 12. Oktober als kostenloser Download zur Verfügung stehen (Gild Master ab heute für Entwickler). Danach kündigte man mit „Find My Friends“ noch eine weitere App für iOS 5 an und der Name sagt eigentlich schon alles: Ein Dienst zum Einchecken und Teilen der Position mit Freunden. Nach einem kleinen Update für den iPod Nano und ein weißes Modell für den iPod Touch kam man dann nach fast einer Stunde endlich zum Punkt: Das neue iPhone.

Phil Schiller präsentierte das iPhone 4S, es kommt mit dem vom iPad 2 bekannten A5-Prozessor und der besseren Grafikleistung daher, besitzt jedoch das gleiche Design wie das „alte“ iPhone. Außerdem hat man auch die Akkuleistung verbessert und das 4S unterstützt HSDPA+ mit bis zu 14,4 Mbps.

Das iPhone 4S wird außerdem ein „World Phone“ und untersützt wie erwartet GSM und CDMA. Ein Highlight für Apple ist die neue Kamera mit 8 Megapixel, sie ist schneller, kann im Dunkeln dank „Backside illumination“ bessere Bilder machen, besitzt einen so genannten „Hybrid IR Filter“ für eine bessere Bildqualität und kann Videos in 1080p aufnehmen.

Außerdem bekommt das iPhone 4S das vom iPad 2 bekannt „AirPlay Mirroring“ verpasst, mit dem man den kompletten Inhalt des Gerätes an den Apple TV streamen kann und die im Vorfeld erwartete Sprachsteuerung, die Apple jedoch Siri und nicht Assistant nennt. Siri lernt mit der Zeit dazu und ist zum Start übrigens auch in Deutsch verfügbar.

Video: Apple iPhone 4S Siri Demo

Die gleichen Preise wie beim iPhone 4, vorbestellen kann man es ab dem 7. Oktober auf der Apple-Webseite und erhältlich ist es ab dem 14. Oktober. Es wird außerdem vom 4S auch eine Version mit 64 GB geben, diese kostet jedoch auch 100 Euro/Dollar mehr, und vom alten 4er eine günstigere mit 8 GB Speicher.

Ich glaube die Apple-Aktie hat meine und die Stimmung vieler anderer gut ausgedrückt, denn sie sank teilweise um 4% und das ist bei einer Apple-Keynote ein wahres Wunder! Hätte man diese Features nicht alle in ein neues Design packen und einen 4“-Screen einbauen können? Von der internen Hardware ein tolles Update, Produktbezeichnung und Äußeres enttäuschen mich jedoch. Das ist jetzt mein erster Eindruck, wie seht ihr das?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.