Apple iPhone 8 offiziell vorgestellt

Iphone 8 Header 1085

Gleich drei neue iPhones zeigte Apple heute Abend auf der eigenen Keynote. Neben dem neuen iPhone X gab es das iPhone 8 und iPhone 8 Plus zu sehen, deren Vorverkauf wie auch bei der Apple Watch 3 in Deutschland am 15. September starten wird.

Das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus bekamen vom iPhone X heute Abend ein wenig die Show gestohlen, stellen im Vergleich zu ihren Vorgängern der iPhone 7-Familie aber deutlich verbesserte Modelle dar. Zwar bleibt neben der Auflösung auch die Displaygröße von 4,7 und 5,5 Zoll bestehen, dafür wurde von Apple das aus dem iPad Pro bekannte True Tone-Display verbaut, welches eine bessere Bildqualität unter sämtlichen Lichtbedingungen dank einer Anpassung an diese verspricht.

Angetrieben werden das iPhone 8 und iPhone 8 Plus dieses Jahr vom neuen A11 Bionic Prozessor von Apple, bei dem es sich um eine Six-Core-CPU handelt. Bei Multitasking-Aufgaben soll die Leistung somit um bis zu 70 Prozent gesteigert werden können und auch die verbaute GPU verspricht ein Performance-Plus im Vergleich mit ihrem Vorgänger. Erstmals selbst von Apple designt, soll die Grafikeinheit bis zu 30 Prozent schneller sein.

Bessere Fotos und Videos

Iphone 8 Plus Camera

Wie schon im vergangenen Jahr unterscheiden sich das iPhone 8 und iPhone 8 Plus unter anderem im Bereich der Kamera. Gemein haben beide einen neuen 12-Megapixel-Sensor, der 83 Prozent mehr Licht auffangen kann und daher auch unter schlechten Lichtbedingungen tolle Fotos verspricht. Während das iPhone 8 jedoch nur über einen dieser Sensoren verfügt, kommen beim iPhone 8 Plus gleich zwei zum Einsatz.

Wie auch die Kamera des iPhone 8 verfügt die Hauptkamera des größeren iPhones über eine f/1.8er-Blende und ist optisch stabilisiert. Die Zweit-Kamera mit Tele-Objektiv bringt es nur noch auf f/2.8, ermöglicht aber wieder einmal einen optischen Zoom, den bekannten Porträtmodus sowie das neue Porträtlicht. Diese Funktion, welche zu Beginn nur als Beta verfügbar sein wird, erlaubt es, die Lichtbedingungen in der Porträtfotografie mithilfe von AI künstlich zu verändern und neue Effekte zu kreieren.

Auch im Video-Bereich hat sich etwas getan: Nicht nur sind 4K-Aufnahmen endlich mit 60 fps möglich, auch wurde die maximale Bildrate bei Zeitlupenaufnahmen in FullHD verdoppelt. Anstelle von 120 fps sind nun 240 fps möglich, was einen noch besseren Slow-Motion-Effekt ermöglicht.

Glas-Rückseite, Qi und Bluetooth 5.0

Zahlreiche weitere Neuerungen des neuen iPhone 8 und iPhone 8 Plus umfassen einen besseren Stereo-Speaker mit mehr Bass und 25 Prozent höherer Lautstärke, Bluetooth 5.0 und die Unterstützung des drahtlosen Ladestandard Qi. Möglich wird letzteres durch den erneuten Wechsel auf eine Glas-Rückseite, die allerdings besonders robust sein soll. Verfügbar ist sie in den Farben Gold, Silber und Space Grey.

Ab 15. September vorbestellen

In Deutschland werden das iPhone 8 und iPhone 8 Plus ab dem 15. September vorbestellt werden können, ausgeliefert werden die neuen Smartphones ab dem 22. September. Zu diesem Zeitpunkt ist dann auch das neue iOS 11 verfügbar, dessen Rollout am 19. September starten wird.

Erhältlich sind das iPhone 8 und iPhone 8 Plus dieses Jahr ausschließlich in Speicherkonfigurationen mit 64 und 256 GB. Die Preise betragen beim kleineren Modell 799 und 969, beim größeren 909 und 1.079 Euro ohne Vertrag. Alle Informationen gibt es wie üblich auf der Produktseite von Apple.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung