Apple: 9 iPhones im Winter-Lineup

Apple Iphone 2017 Lineup Header

Apple wird am Freitag das iPhone 8 ins Rennen schicken, doch die Nachfrage wird sich in diesem Jahr erstmals in Grenzen halten. Grund: Das iPhone X.

Ich habe das Geschehen rund um die Vorbestellungen in den letzten Tagen etwas beobachtet und das Apple iPhone 8 und Apple iPhone 8 Plus waren teilweise bis gestern noch in einigen Versionen für den 22. September verfügbar. Mittlerweile sind alle Modelle mit „1-2 Wochen“ Lieferzeit angegeben. Aber auch das ist immer noch akzeptabel, wenn man die letzten iPhone-Jahre betrachtet.

Auch Ming-Chi Kuo schreibt, was offensichtlich ist: Das iPhone X kanibalisiert die Verkaufszahlen des iPhone 8. In vielen Ländern sind einige Modelle sogar noch für den 22. September verfügbar und man kann davon ausgehen, dass man in den Stores vor Ort auch gute Chancen hat ein neues iPhone 8 zu kaufen. Die üblichen Schlangen für das neue iPhone haben sich immer noch nicht gebildet.

Die iOS-Nutzer warten also sehr wahrscheinlich größtenteils das iPhone X ab, bei dem die Nachfrage jedoch viel zu groß in diesem Jahr sein könnte. Ich persönlich bin gespannt, wie sehr das die Quartalszahlen von Apple beeinflusst, vermute aber, dass man die bescheidene Nachfrage nach dem iPhone 8 genau kalkuliert hat.

Die Nachfrage nach einer Apple Watch Series 3 mit LTE soll übrigens deutlich höher als nach einer Watch ohne LTE sein. Das kommt ebenfalls nicht überraschend, denn eine Series 3 mit LTE kostet „nur“ 70 Euro Aufpreis und bringt dazu noch mehr Speicher mit. Außerdem ist das die einzige große Neuerung in diesem Jahr, wer also ein neues Modell kauft wird höchstwahrscheinlich darauf gewartet haben.

Apple iPhone: Bisher größtes Winter-Lineup

Ich bin mal gespannt, ob sich Apple kommende Woche zum Vorverkauf äußern wird und wenn ja wie. Konkrete Verkaufszahlen vom iPhone 8 wird es nicht geben, da bin ich mir ganz sicher. Das iPhone 8 wird vermutlich eher langfristig im Einzelhandel und bei den Netzbetreibern gut ankommen.

Was mich wundert: Apple verkauft nun das iPhone 8, das iPhone 7, das iPhone 6s und (eher inoffiziell) sogar noch das iPhone 6. Ein iPhone SE gibt es auch noch. Die Verkaufszahlen der teuren Modelle dürften daher stark rückläufig in den letzten Monaten gewesen sein und das versucht man so auszugleichen.

Ein so großes Angebot an iPhone-Modellen hatte Apple noch nie. Zählt man alle Plus-Modelle, das 6 und das X dazu, dann sind es im Winter insgesamt 9 iPhones.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.