Apple baut den Haptic Touch aus

Apple Iphone Xr Test3

Der Haptic Touch könnte in Zukunft den 3D Touch ersetzten, doch bis es soweit ist, muss Apple diese Funktion erst noch weiter ausbauen.

Schon vor der Ankündigung des iPhone XR wurde bekannt: Es wird kein 3D Touch unterstützen. Diese Funktion ist nun exklusiv für das iPhone XS. Doch es könnte das letzte iPhone sein, welches 3D Touch besitzt, Apple soll in Zukunft auf die Schicht verzichten, die für 3D Touch benötigt wird.

Ich habe vor ein paar Tagen einen ausführlichen Beitrag dazu geschrieben, da gibt es die Details zum Haptic Touch. Im Grunde ersetzt ein langer Druck nun einen festen Druck. Simple Sache, ähnliches Ergebnis. Doch der 3D Touch hat deutlich mehr Möglichkeiten, als der Haptik Touch – noch.

Apple: Neue Funktion für den Haptic Touch

Apple baut mit iOS 12.1.1 eine neue Funktion für das iPhone XR ein: Ein langes Drücken auf eine Benachrichtigung zeigt deren Inhalt an. Beim 3D Touch muss man fest auf diese drücken. Mit dem Update werden Besitzer eines XR also bald diese Funktion nutzen können – sie ist exklusiv für das XR.

Was kommt als nächstes? Im Grunde kann Apple nach und nach einen festen Druck durch einen langen Druck ersetzen im OS. Das Wort „Haptic Touch“ ist ja nur ein Marketingbegriff für „langes Drücken“. Ich glaube aber nicht, dass alle Optionen des 3D Touch erhalten bleiben, ein fester Druck auf ein App-Icon wird zum Beispiel schwierig, da es schon eine Funktion dafür gibt.

Man kann bereits den Cursor neu setzen, nun eine Vorschau der Notification anschauen und was mir noch fehlen würde: Eine Vorschau für einen Link. Das wäre es dann eigentlich, dann würde ich 3D Touch nicht vermissen.

Es würde mich nicht wundern, wenn Apple den Haptic Touch mit iOS 13 im Sommer als Alternative zum 3D Touch positionieren wird und der 3D Touch dann nach und nach im iPhone verschwindet. Wie gesagt, ab 2019 sollen die iPhones ja ohne diese Funktion auf den Markt kommen.

Quelle 9TO5Mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.