Apple

Apple iPhone 7: Randloses Frontpanel auf Foto

iPhone-7-Panel
Angebliches Panel des Apple iPhone 7

Obacht, Gerüchteküche und Leaks zum Apple iPhone 7 sind mal wieder angesagt. Wer darauf keine Lust hat, darf also direkt weitersurfen.

Die Vorstellung des Apple iPhone 7 steht in diesem Jahr an und nach den letzten Leaks, könnte das Modell nicht nur eine Dual-Kamera sondern auch ein Frontpanel erhalten, welches auf die seitlichen Rahmen verzichtet. Das bedeutet, das neueste Apple-Smartphone könnte mit einem Edge-to-Edge-Screen daherkommen. Dies legt zumindest ein Foto nahe, welches auf der taiwanischen Ausgabe des Kurznachrichtendienstes Weibo aufgetaucht ist. Der Leak zum 7er-Modell erinnert dabei etwas an Samsungs Edge-Flaggschiffe, wobei hier der Screen anscheinend nicht bzw. nur minimal abgerundet ist.

„Engineering Prototype“ des Apple iPhone 7

Es soll sich bei dem Leak des Panels vom Apple iPhone 7 um einen „Engineering Prototype“ handeln, der bei ersten Vorserienmodellen zum Einsatz kommt. Das sind die Modelle, die bei Apple intern diverse Praxistests durchlaufen müssen. In der Regel gibt es mehrere „Engineering Prototypes“, die sich optisch etwas unterscheiden können, aber generell in die gleiche Richtung gehen dürften.

Ziemlich sicher ist, dass Apple nach dem iPhone 6 bzw. 6S beim iPhone 7 wieder auf ein neues Gerätedesign setzen wird. Die Spielräume dafür werden immer kleiner, vieles hat man irgendwie irgendwo schon mal gesehen. Von daher ist der Leak nicht abwegig, aber natürlich bisher nicht mehr als ein Gerücht.

Würde euch solch ein Edge-to-Edge-Screen im iPhone 7 gefallen?

iPhone 7 Konzept Header
iPhone 7 Konzept, inklusive AirPods 23. März 2016
Quelle Weibo via mobilegeeks Danke Moritz K.!

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung