Apple will Kinofilme 2 Wochen nach Start bei iTunes

Apple scheint ein großes Interesse an neuen und womöglich auch exklusiven Inhalten für iTunes zu haben. Dazu gehören auch aktuell laufende Kinofilme.

Es gibt das Gerücht, dass Apple aktuell mit mehreren Filmstudios im Gespräch ist und mit diesen Verhandlungen über Kinofilme führt. Ziel der Verhandlungen ist ein Deal, mit dem man aktuelle Kinofilme noch während sie im Kino laufen zu iTunes bringen möchte. Die Filme sollen sogar nur 2 Wochen nach Filmstart bei iTunes landen. Diese Filme hätten allerdings auch einen sehr hohen Preis.

Es ist die Rede von 25 bis 50 Dollar für einen aktuell laufenden Kinofilm. Möglich wäre außerdem auch, dass sich die Hollywood Studios einen anderen Partner als Apple suchen. Ein Schritt wie dieser würde Kinos jedenfalls hart treffen. Ich glaube das eigentliche Problem wären dann nicht die Leute, die den Film daheim leihen und den sehr hohen Preis zahlen, sondern die Raubkopierer.

Das Problem wären die illegalen Downloads

Aktuell ist es so, dass man nur schwer an aktuelle Kinofilme in guter Qualität in den einschlägigen Foren heran kommt. Fangen die Anbieter jedoch an diese in hoher Qualität zu streamen, dann wäre das sehr leicht und die Kinofilme würden zeitnah auch in guter Qualität in den illegalen Foren landen. Ich glaube genau diese Angst ist es auch, die die Filmstudios am Ende von so einem Schritt abhalten wird. Es würde der Branche am Ende mehr schade, als dass es ihr nutzen würde.

Ich persönlich fände so eine Option aber super. Nehmen wir einfach mal 25 Euro für einen aktuellen Film im Kino. Man spart sich nicht nur die Anfahrt, man kann auch in bequemen Sachen auf der Couch liegen und sich das teure Essen und Trinken im Kino sparen. Die nötige Hardware haben viele mittlerweile daheim. Große TVs mit 4K-Auflösung, HDR und einem Surround-System sind keine Seltenheit mehr.

Aktuell laufen Kinofilme übrigens knapp 90 Tage exklusiv im Kino, bevor man sie auf einem alten Medium wie einer DVD/Blu-Ray kaufen, oder einer Plattform wie iTunes streamen kann. 14 Tage wäre eine Ansage, da glaube ich aber eher nicht dran.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.