Apple: Mobiles Bezahlen mit dem iPhone könnte im Herbst kommen

Hardware

Da ist es wieder, das Gerücht über mobiles Bezahlen mit dem iPhone. Im Moment ist die Rede von einer mobilen “Geldbörse”, die im Herbst für die neue Generation des iPhones vorgestellt werden soll. Quasi ein iWallet.

Apple feuert die Gerüchteküche zum mobilen Bezahlen mit dem iPhone auch gerne mal selbst an, es gibt aber auch immer mal wieder gute Quellen, die auf so eine Funktion in naher Zukunft hinweisen. Laut The Information könnte es im Herbst soweit sein, die passenden Sicherheitsvorkehrungen hat man dafür jedenfalls schon getroffen. Jetzt befindet man sich im Gespräch mit Partnern wie Visa und Co., die Apple für eine solche Lösung natürlich noch braucht.

Das Interesse am mobilen Bezahlen ist bei Apple angeblich groß, man forscht hier schon seit Jahren und sucht eine optimale Lösung. Die Kombination aus iOS 8, einem noch sichereren iPhone und TouchID könnte im Herbst also die Lösung sein. Ich sehe hier nur eine Gefahr: Apple wird kaum an einem offenen Standard zum Bezahlen basteln. Sollten andere Hersteller also nachziehen, dann haben wir da draußen viele unterschiedliche Lösungen. Ähnlich wie es bei CarPlay vs. Android Auto sein wird. Warten wir mal den September ab.

via macrumors quelle the information (bezahlschranke)


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.