Apple Pay soll am 13. Juni in der Schweiz starten

Apple soll angeblich schon kommende Woche den Bezahldienst Apple Pay in der Schweiz anbieten. Allerdings hat man nur einen Partner zum Start.

Am Montag wird Apple die WWDC 2016 eröffnen und wie in jedem Jahr wird es eine Keynote zu Beginn geben. Diese wird man nutzen, um ein paar Ankündigungen für das Jahr zu machen und zu zeigen, wohin die Reise geht. Mit dabei soll auch eine Ankündigung von Apple Pay für die Schweiz sein, so ein Bericht von finews.

Zum Start soll der Bezahldienst jedoch nur mit einem Partner, der Tessiner Cornèr Bank, funktionieren. Beide Unternehmen wollten sich noch nicht dazu äußern.

Die WWDC 2016 wäre ein durchaus guter Zeitpunkt für eine solche Ankündigung, auch Frankreich steht ganz oben auf der Liste für Apple Pay 2016. Deutschland ist aktuell nicht im Rennen für dieses Jahr. Zumindest gibt es momentan noch keine Anzeichen, die auf einen Start von Apple Pay in Deutschland hindeuten.

In den USA ist die Liste der Apple Pay-Partner groß und auch in Kanada unterstützt man schon einige Anbieter. Darüber hinaus kann man Apple Pay in China, Singapur und Australien nutzen. In Europa wird der Dienst nur in Großbritannien unterstützt. Die Schweiz könnte diese Liste also in gut einer Woche erweitern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.