Apple überarbeitet Status-Übersicht für hauseigene Dienste

apple status online

Apple betreibt mittlerweile recht viele Dienste, die den iOS- und Mac-Nutzern den Alltag erleichtern sollen. Dazu gehören zum Beispiel iMessage, Maps, Face Time, Dictation, Siri, das Game Center, sämtliche Dienste der iCloud, aber auch die App Stores. Falls mal etwas nicht so läuft wie es soll, hat man ähnlich wie Google eine  Status-Übersicht auf der eigenen Webseite eingerichtet, an der man schnell erkennen kann, ob eine Störung vorliegt. Diese  Status-Übersicht hat Apple nun grundlegend überarbeitet, sodass man nun alle nötigen Infos auf einen Blick sieht. Auch vorher konnte man eventuelle Beeinträchtigungen online einsehen, optisch war das aber eher unschön gelöst.

via cnet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News