Apple: Der (langsame) Weg zu USB C

Beim MacBook setzt Apple seit Beginn auf USB C und mittlerweile ist auch das ganze Lineup (vom Air abgesehen) komplett mit USB C unterwegs.

Doch es hat gedauert, während die Mac-Abteilung sehr früh dran war und Apple dafür sogar kritisiert wurde all in bei USB C zu gehen (ich finde es gut), so folgt nun so langsam der Rest. Heute wurde ein neues Ladekabel für die Apple Watch im Shop gelauncht, so ganz nebenbei mit dem neuen iPhone XR.

Das kostet bei Apple selbst 35 Euro und es ist das übliche Ladekabel mit 0,3 Meter länger, was man separat kaufen kann. Apple hat also erkannt, dass die Nutzer vielleicht auch unterwegs mit USB C am MacBook laden wollen.

Es stand auch mal im Raum, dass die neuen iPhones mit einem USB-C-Netzteil und einem Lightning-auf-USB-C-Kabel kommen sollen, doch es kam anders. Ich muss sagen leider, denn damit hätte man diesen Standard noch mehr pushen können (und Nutzer eines neuen iPhones hätten auch ein USB-C-Netzteil).

iPad Pro 2018: Erstes iOS-Gerät mit USB C

Bei den neuen iPads, die kommende Woche vorgestellt werden, wurde nun auch immer wieder berichtet (erst heute), dass USB C kommt. Es wäre damit dann das erste iOS-Gerät, welches mit USB C kommt. So langsam aber sicher scheint der Standard also auch bei Apple zu einem Standard zu werden.

Worauf ich nun wirklich gespannt bin: Wird USB C auch beim iPhone kommen? Man kann es sich nur schwer vorstellen, immerhin verdient Apple mit Lightning (vor allem auch dem Zubehör) sehr viel Geld und wird kommendes Jahr auch damit beginnen Lightning-auf-USB-C-Kabel zu zertifizieren.

Mal schauen wohin die Reise geht, eigentlich mag ich Lightning, auch etwas lieber als USB C, aber USB C hat zu viele Vorteile. Und man könnte dann mit einem Kabel unterwegs das MacBook, iPad und iPhone laden. Doch nicht nur das, sondern auch Kopfhörer, Notlader und alles andere.

USB C ist der Standard der Branche geworden, auch wenn es im Billig-Segment und bei den Zubehör-Herstellern immer noch (microUSB-)Ausnahmen gibt.

Das neue Watch-Ladekabel mit USB C und (sofern es stimmt) neue iPad Pro mit USB C sind aber interessante Schritte. Mal schauen, was die Gerüchte dann für das iPhone im kommenden Herbst prognostizieren werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.