Apple: Warum es nichts Vergleichbares zum iPhone gibt

Marktgeschehen

Kurz vor der Präsentation der neuen iPhone-Generation hat Apple wohl noch mal das Bedürfnis ein paar Geräte der aktuellen Generation zu verkaufen und hat daher eine neue Kampagne im Web gestartet.

Vor ein paar Tagen gab es zwei frische Werbeclips für das iPhone und jetzt hat Apple noch mal mit einer Web-Kampagne nachgelegt. Das Motto von dieser Kampagne ist ähnlich provokant, wie das der Werbeclips: Warum es nichts Vergleichbares wie ein iPhone gibt. Auf der entsprechenden Produktseite von Apple sind die Gründe, natürlich alle rein subjektiv aus Apples Sicht, aufgelistet.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Apple im Sommer noch mal Druck bei der Werbung für das iPhone macht. Im Winter, nach dem Verkaufsstart einer neuen Generation, ist die Nachfrage extrem hoch. Anfang des Jahres meist auch und wie die letzten Quartalszahlen gezeigt haben auch im Frühling. Man muss und will also irgendwie dafür sorgen, dass das Interesse im Sommer weiter besteht.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.