Argus: Erste Fitness-App, die den M7-Chip im iPhone 5S nutzt

argus_iphone_icon_logo_header

Azumio hat seiner Fitness-App Argus am Wochenende ein größeres Update spendiert und neben Anpassungen an iOS 7, ist es auch die erste Anwendung, die den neuen M7-Prozessor im iPhone 5S nutzt. Weitere Entwickler werden diesem Beispiel sicher noch in den nächsten Tagen und Wochen folgen und viele warten aktuell auch auf ein Update für Moves, doch Azumio war am schnellsten und bekommt daher von mir auch eine Chance, da die Anwendung für das iPhone komplett kostenlos ist.

argus_iphone_screenshots

Der Support für den M7 soll dafür sorgen, dass das iPhone 5S deutlich weniger Akku verbraucht und trotzdem die Bewegungen im Hintergrund abrufen kann. Ich bin mal gespannt, wie sich Argus im Alltag schlägt und werde sie mal ein paar Tage testen. Als zusätzliche Funktion kann man sich übrigens auch die zurückgelegten Schritte in der roten Blase beim App-Icon anzeigen lassen, doch das geht dann auch ganz klar zu Lasten des Akkus. Neben Schritten, kann man mit Argus übrigens auch die Ernährung tracken und eine Anbindung an die Withings-Waage gibt es auch noch.

Argus: Schrittzähler
Preis: Kostenlos+
via ifun

Teilen

Hinterlasse deine Meinung