Asus: Kauf von HTC nicht ausgeschlossen

htc header mwc2015

Asus spielt momentan anscheinend mit dem Gedanken den Hersteller HTC zu kaufen, zumindest gibt es intern Gespräche darüber. Man schließt eine solche Aktion zum aktuellen Zeitpunkt jedenfalls nicht aus.

Einem aktuellen Bericht von Reuters zufolge soll Asus ein Interesse an HTC haben. Zumindest gibt es intern Gespräche darüber und man hat die Option noch nicht ausgeschlossen. Die Chancen für eine Übernahme sind aber nicht so hoch, da Asus eher auf organisches Wachstum setzt und einen Zukauf von einem anderen Hersteller in der Regel eher aus dem Weg geht.

„Our chairman has chatted about the topic internally. Still, the chances of an actual takeover are not big as Asustek is a company that has depended on organic growth.“

David Chang, CFO Asus

HTC geht es jedenfalls nicht gut, man hat Investoren erst kürzlich gewarnt, dass die Nachfrage schlechter als erwartet ist. Der Druck der Konkurrenz ist hoch und so könnte es im Sommer wieder Verluste geben. Ob HTC zu Asus passt? Schwer zu sagen. Ich würde so einen Schritt wie den von Lenovo und Motorola einordnen. Mal schauen, was in diesem Fall raus kommt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home