Asus ZenFone AR: Qualcomm leakt Smartphone mit Snapdragon 821

Obwohl Asus das eigene Zennovation-Event erst am 4. Januar abhalten wird, veröffentlichte Qualcomm schon jetzt einen Blogeintrag, in dem man sich auf eine der Neuvorstellungen bezieht. Das ZenFone AR wird mit einem Snapdragon 821 ausgestattet sein und das erste Smartphone darstellen, welches sowohl Project Tango, als auch Daydream unterstützt.

Die Gerüchte verdichten sich, dass Asus im Rahmen des Zennovation-Events am 4. Januar gleich mehrere Smartphones der Öffentlichkeit vorstellen wird. Neben dem ZenFone 3 Zoom werden wir einem anscheinend zu früh veröffentlichten Blogeintrag von Qualcomm zufolge das ZenFone AR zu Gesicht bekommen, welches mit dem aktuellen Oberklasse-SoC Snapdragon 821 ausgestattet sein wird.

Dieser soll dem Smartphone eine gute Performance ermöglichen und es für gleich zwei neue Google-Technologien fit machen.

Support für Google Daydream und Project Tango

Die Rede ist von Google Daydream und Project Tango, welche seit ca. einem halben Jahr auf ersten Geräten verfügbar sind. Das ZenFone AR soll das erste Smartphone darstellen, das gleich beide Funktionen unterstützt, und damit sowohl die virtuelle, als auch die erweiterte Realität spürbar machen kann.

Abgesehen davon, dass im Inneren des Asus ZenFone AR ein Snapdragon 821 Quad-Core-Prozessor seine Arbeit verrichten wird, sind momentan noch keine Details zur Ausstattung des Oberklasse-Smartphones aus Taiwan bekannt. Nähere Details werden wir vermutlich erst am 4. Januar erfahren.

Quelle: Qualcomm, Evleaks via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.