Auch Austrian Airlines und Swiss mit Bord-WLAN

austrian a320

Nach der Lufthansa haben nun auch die Konzerntochtern Austrian Airlines und Swiss die Ausstattung ihrer Flotte mit Bord-WLAN angekündigt.

Nachdem erste Details zum WLAN an Bord von Kurz- und Mittelstreckenflügen der Deutschen Lufthansa bereits in der vergangenen Woche auftauchten, erfolge nun die offizielle Bestätigung. Bereits im Frühjahr 2016 möchte man bei der Airline mit Kranich auch auf den Europaflügen drahtloses Internet zur Verfügung stellen, Details zur Preisgestaltung dazu fehlen bisher.

Dafür kündigten die Tochtergesellschaften Austrian und Swiss nun ebenfalls einen Ausbau für die WLAN-Nutzung an Bord des Flugzeuges an. So plant die österreichische Nationalairline die Einführung der WLAN-Verbindungen für die Kurz- und Mittelstrecke, ab Herbst 2016 sollen erste Kunden an Bord surfen können.

Swiss setzt hingegen zuerst auf die Langstrecke, im Jahr 2016 erhält man dort die ersten Boeing 777 und wird von Beginn an WLAN-Verbindungen ermöglichen. Auf Wunsch der Kunden werden Telefonate allerdings untersagt, eine, wie ich finde, richtige Entscheidung, denn das laute Telefon-Gequatsche in anderen öffentlichen Verkehrsmitteln nervt schon genug.

Über die Satellitenverbindung mit Breitband-Geschwindigkeiten soll es den Passagieren auch möglich sein, auf Streaming-Dienste zuzugreifen. Derweil plan die Lufthansa zusätzlich zur Satelliten-Kommunikation auch ein Zurückgreifen auf LTE-Stationen am Boden und kooperiert dazu mit der Telekom.

Bildquelle: Austrian Quellen: TRAVELNEWS AUSTRIANWINGS FOCUS

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.