AVM empfiehlt Sicherheitsupdate für viele FRITZ!Box-Modelle (Anleitung)

avm fritz 7390

Wie bereits berichtet, gab es ein Sicherheitsleck in Fritz!OS, welches dazu führte, dass vereinzelt teure Rufnummern ohne Wissen des Nutzers gewählt wurden. Wir haben auch schon darüber informiert, dass ein Update für insgesamt 18 Router-Modelle erschienen ist. Dennoch bekam ich gestern Abend noch einmal eine Mail, dass möglichst viele Anwender darüber informiert werden sollen. Ich möchte dies hiermit gern noch einmal tun. Die nötigen Schritte zur Behebung des Sicherheitslecks sind wirklich sehr einfach und können in wenigen Minuten erledigt werden. Das folgende Video zeigt sehr einfach, wie ein Firmware-Update getätigt werden muss.

Ich habe die nötigen Schritte aber auch noch einmal in einer kleinen Auflistung für alle Fälle:

  • Ihr solltet mit dem WiFi der Fritz!Box verbunden sein
  • Internet-Browser starten
  • aufrufen
  • Falls eingestellt muss nun das Passwort für die Benutzeroberfläche eingegeben werden
  • Auf der linken Seite den Punkt Assistenten auswählen
  • Den Punkt Update bzw. Firmware aktualisieren aufrufen
  • Auf der folgenden Seite wird dann überprüft ob ein Update verfügbar ist
  • Das Update wird anschließend heruntergeladen und installiert.
  • Die Fritz!Box startet neu und alles sollte wieder sicher wie gewohnt funktionieren

Wer noch weitere Informationen sucht, wird auf der Herstellerseite fündig.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.