Banking-App: Monese will mit Einfachheit punkten

Monese
Monese

Ich habe hier im Blog bereits zahlreiche Kontomodelle und Fintechs vorgestellt. Zuletzt standen vor allem N26, Revolut oder auch Curve im Fokus. Zurecht wiesen mich bereits mehrere Leser darauf hin, dass Monese noch fehlt. Daher erwähne ich das nun.

Monese ist zunächst einmal ein Anbieter von Instant-Bankkonten, der in London ansässig ist und mit Einfachheit punkten will. Das bedeutet, man kann ein Konto einfach per App und auch nur darüber eröffnen. Seit Ende 2017 ist Monese auch in Deutschland verfügbar und seit März gibt es auch ein kostenfreies Konto. Man erhält bei Monese ein Konto mit UK-IBAN.

Derzeit bietet Monese zwei Kontomodelle an. Eines ist kostenfrei und eines kostet knapp 5 Euro monatlich. Mir persönlich reicht das kostenfreie Modell locker aus, auch wenn darin eine Debit-Mastercard einmalig 4,95 Euro kostet. Die Unterschiede sehen im Kern wie folgt aus:

Monese Einsteiger kostenfrei

  • UK-Girokonto kostenfrei
  • Lastschriftenkostenfrei
  • Kontaktlose Debitkarte  4,95€ (einmalige Gebühr, optional)
  • Barabhebungen am Automaten 1€ jeweils
  • Währungsumtausch 2% Gebühr

Monese Plus 4,95€/Monat

  • UK-Girokonto kostenfrei
  • Lastschriften kostenfrei
  • Kontaktlose Debitkarte kostenfrei
  • Barabhebungen am Automaten 6 kostenfrei monatlich
  • Währungsumtausch  0.5% Gebühr

Um die Entwicklung des Dienstes dauerhaft hier im Blog begleiten zu können, habe ich nun auch mal einen Account bzw. ein Konto bei Monese eröffnet.

Die Anmeldung ging wirklich rasch. Ich musste nur meine Daten hinterlegen, meinen Ausweis einscannen und ein kurzes Video von mir aufnehmen, in dem ich einen Satz vorlese. Dann erfolgte die Bestätigung der Eröffnung und ich kann nun Geld auf Monese überweisen und konnte bereits die Debit-Mastercard ordern.

Die App macht auf jeden Fall einen guten und aufgeräumten Eindruck. Wie sich Monese im Alltag schlägt gilt es in den nächsten Wochen herauszufinden. Ich werde also, wie auch bei den anderen Fintechs, stetig darüber berichten. Falls ihr bereits Erfahrungen mit Monese gesammelt habt, könnt ihr diese gerne mal in den Kommentaren mitteilen.

Monese erlaubt es bestehenden Kunden neue Kunden einzuladen und lässt dafür für beide Seiten Guthaben springen. So erhaltet ihr 5 Euro als Guthaben, wenn ihr bei der Eröffnung eines Monese-Kontos den Code E7SE3QC7 hinterlegt, sobald ihr erstmals Geld bei Monese einzahlt.

Monese
Preis: Kostenlos
Monese
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.