hardwrk BatteryBox: Externer Akku bringt das MacBook über den Tag

batterybox-dualusage-800x430

Wir alle kennen das Problem: Kaum ist man aus der Tür und hat nochmal kurz das MacBook aus der Tasche geholt um festzustellen, ob es gerade regnet, da ist auch schon der Akku wieder fast leer. Die Hannoveraner von hardwrk vertreiben da eine Lösung: Eine ziemlich große Powerbank.

Die sogenannte BatteryBox von gbatteries bietet massive sechzig Wattstunden. Genug, um laut Herstellerangabe ein 13″ MacBook Pro Retina mehr als sieben Stunden lang zu versorgen. Dabei wird dann übrigens nicht der interne Akku geladen, die BatteryBox dient direkt als Stromquelle. In der Packung befinden sich vier SnapFit-Adapter (für die unterschiedlichen MacBook-Modelle), welche eine Alternative zum MagSafe darstellen.

BatteryBox-main

Durch das Akku-Management soll die BatteryBox bis zu 3.000 Ladezyklen überstehen und nach fünf Jahren immer noch 96 Prozent der Ursprungsleistung liefern. Sie hat ein Gewicht von gut 400 Gramm; angesichts der Tatsache, dass ich aktuell vier verschiedene Akkupacks mit mir herumschleppe, die auf ein ähnliches Gesamtgewicht, aber nicht annähernd die Kapazität kommen, durchaus verschmerzbar.

Noch bis Sonntag, 21. Juni 2015 gibt es im Shop von hardwrk mit dem Aktionscode „BatteryBox“ 10 Euro Rabatt auf das sonst 220 Euro teure und sofort lieferbare Jackentaschenkraftwerk. Energie!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung