Bezahlen bei Google Play für Vodafone-Kunden nicht mehr über Mobilfunkrechnung möglich

Vodafone

Als Vodafone-Kunde kann man keine Einkäufe mehr bei Google Play über die Mobilfunkrechnung bzw. Prepaid-Guthaben bezahlen, sondern ist nun auf Kreditkarten oder Guthabenkarten angewiesen. Im Hilfebereich von Google unter dem Punkt “Akzeptierte Methoden zur Zahlung und Abrechnung über den Mobilfunkanbieter” sind nur noch die Telekom und o2 aufgelistet, dies betrifft nicht nur Deutschland sondern auch Italien, das Vereinigte Königreich und Spanien. Zudem wird dort auch auf den Umstand hingewiesen, allerdings ohne Begründung.

Vodafone wird nicht mehr für die direkte Abrechnung über den Mobilfunkanbieter bei Google Play unterstützt.

Warum genau Vodafone diesen Dienst nicht mehr anbietet und ob sich das in Zukunft nochmal ändern wird, ist derzeit noch unklar.

Update

Vodafone gibt Infos (und Google die Schuld).

Google hat Änderungen an den Bedingungen für das so genannte operator billing im Play Store vorgenommen.Damit werden unsere Möglichkeiten eingeschränkt, auf Kundenreklamationen zu reagieren und sie vor illegalen Apps zu schützen. Folglich hat Vodafone die Abrechnung über Mobilfunkrechnung und Prepaid-Guthaben zum Schutz unserer Kunden abgeschaltet.

Update 2

Auch bei o2 scheint man den Drittanbieterservice zu sperren, allerdings wohl noch nicht flächendeckend, wenn ich das richtig verstanden habe.

Quelle Google+ androidpolice Danke Marek!


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.