Bluestacks: Asus installiert Android-Emulator unter Windows vor

Asus installiert den Android-Emulator namens Bluestacks auf zukünftigen Geräten unter Windows vor. Ich dachte zuerst, dass damit die Hoffnung auf ein Dual-Boot-Gerät, wie man es im Teaser-Video hätte vermuten können, hinfällig zu sein scheint. Zum Glück nicht ganz, denn man hat mit dem Prototyp ASUS Transformer AiO zumindest ein solches Gerät im Angebot.

Bluestacks ermöglicht es unter Windows diverse Android-Apps auszuführen, wobei man dabei aber nicht auf den vollen Umfang an Programmen aus Google Play Store zugreifen kann, da nicht alle Android-Programme unter Bluestacks laufen.

Vorteil ist hier, dass man diverse Apps von seinem Smartphone mit dem PC abgleichen kann und diese dann auch nahtlos nutzen können soll, allerdings liegt es in der Natur der Dinge, dass nicht alle diese Programme auch optimal auf einem großen Bildschirm laufen.

Laut dem Bluestacks-Video zur Beta-Version sollen sich so allerdings auch Apps wie zum Beispiel WhatsApp auf dem Computer nutzen lassen. Wer Bluestacks mal testen möchte, findet auf der Projektwebseite alles Wissenswerte. Nach einer Testphase soll es wohl kostenpflichtig werden.

via zdnet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.