DB Navigator für iOS und Android in komplett neuem Gewand

db navigator header

Einfacher, schöner, persönlicher soll der komplett neu gestaltete DB Navigator für iOS und Android sein. Wir haben uns die App schon mal angesehen.

Neu an Bord ist die Funktion Meine Reise. Hier erhält man gebündelt jede Menge Informationen, die von allen Menüs der App aus über ein Symbol im oberen Bereich erreichbar sind. Dazu gehören natürlich Abfahrts- sowie Ankunftszeit, aber auch die Zeit bis zur Ankunft oder dem nächsten Umstieg, die Umstiegszeit, Gleisangaben und die Strecke auf einer Karte. Die Verbindungsdetails finden sich nun auch auf der Apple Watch wieder.

db navigator apple watch

Bild von der DB, ich habe mir die unterschiedlichen Uhrzeiten und Verbindungen nicht ausgedacht.

Im Punkt Favoriten & Verlauf findet sich genau das: Orte, Verbindungen oder Reisepläne können gespeichert sowie die letzten Auskünfte wieder aufgerufen werden. Dadurch wird es einfach, z.B. vom Heimatbahnhof aus schnell Verbindungen zu finden oder Echtzeitinformationen zur Fahrt zu erhalten.

db navigator favs

Die Karte zeigt nun nicht nur Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel in der Nähe, sondern auch Carsharing von Flinkster und Fahrräder von Call a Bike mit den jeweiligen Apps im Direktaufruf.

db navigator map

Weitere Menüpunkte umfassen die Buchung regionaler Angebote wie dem Niedersachsen-Ticket und die beliebte Live-Auskunft für Verspätungen und Zugausfälle. Da sind wir dann auch schon bei meinem Hauptproblem mit der App, den allerdings die alte Version auch schon hatte: Im Seitenmenü sind fünfundzwanzig Punkte verlinkt. Irgendjemand hat sicher im Laufe der Entwicklung gesagt „Jedes Untermenü darf nur zwei Klicks entfernt sein“, aber mal ehrlich: Muss je ein Unterpunkt für Twitter, Facebook und Google+ sein?

Kann man Info, Rechtliches und Hilfe nicht kombinieren? Und was muss in Hinweise, was nicht in Info oder Hilfe passt? Ganz davon abgesehen, dass unter Info wiederum die Punkte Impressum und rechtliche Hinweise auftauchen.

Sei’s drum: Die App an sich macht einen guten Eindruck und sieht wirklich schick aus. Ab morgen, Montag, 29. Juni soll das Update verfügbar sein und ich bin gespannt, was ihr so vom Neudesign haltet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung