Deutsche Bahn startet bundesweite Einführung des Komfort Check-in

Deutsche Bahn

Wie die Deutsche Bahn heute per Pressemeldung verkündet hat, startet man nach einem Testlauf aktuell die bundesweite Einführung des Komfort Check-in.

Bis Ende Juni wird der Komfort Check-in Stück für Stück bundesweit in allen ICE verfügbar sein. Dabei werden einzelne Zugnummern stufenweise freigeschaltet. Zunächst wir das Ganze als Beta-Version laufen.

Kunden der Deutschen Bahn können sich mit dem neuen Service Komfort Check-in (KCi) selbst im ICE einchecken. Fahrgäste, die den Service nutzen, reisen also ohne Unterbrechungen durch die Ticketkontrolle und das auch nach Personalwechsel.

Kci Clickflow Ab Juni 2018

Der Komfort Check-in ist in der App DB Navigator integriert und kann von allen Reisenden mit einem digitalen Ticket (Handy- oder in den DB Navigator geladene Online-Tickets) sowie einer Sitzplatzreservierung genutzt werden.

Reisende können den KCi nutzen, wenn sie ihr Ticket nach Freischaltung des von ihnen gewünschten Zugs gekauft haben. Die entsprechenden freigeschalteten Zugnummern sind hier zu finden.

Während der Einführung beraten zusätzliche Servicekräfte die Fahrgäste auf ausgewählten Verbindungen zum neuen Angebot.

Auf folgenden Verbindungen ist der Komfort Check-in ab sofort verfügbar:

  • Berlin–Frankfurt/Main
  • Hamburg–Stuttgart
  • Dortmund–Stuttgart
  • Wiesbaden–Erfurt
  • Hamburg–Basel
  • Hamburg–München

Sollte sich die aktuelle Beta-Version bewähren, ist laut der Bahn ab 2019 ein sukzessive Ausweitung des digitalen Services auf weitere Ticketarten geplant.

DB Navigator
Preis: Kostenlos
DB Navigator
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.