Devolo Home Control nun mit Google-Home-Unterstützung

Devolo

Beim jüngsten Update liefen im Hintergrund schon die Änderungen und Vorbereitungen, zur aktuellen Pressenachricht. Die Devolo Heimsteuerung versteht sich nun auch mit dem Google Assistant.

Dazu muss über die Einrichtung in der Google Home App lediglich das Devolo Home Control System hinzugefügt werden. Das war es dann auch schon. Nun können die Schalt- und Messsteckdosen, Heizkörper- und Raumthermostate, Funkschalter sowie alle Szenen, Regeln und Zeitprogramme per Sprachsteuerung bedient werden.

Ähnlich wie bei meinem IFTTT-Szenario und Alexa genügt dann beispielsweise ein „OK Google? Starte Fernsehabend!“ und schon wird (vorausgesetzt die entsprechende Szene ist hinterlegt) der TV gestartet und die Fernsehbeleuchtung aktiviert.

In der Pressemeldung steht weiterhin, dass im Falle der Devolo Home Control der Anwender den Vorteil hat, dass eben das komplette System über den Google Assistenten gesteuert werden kann. Viele andere Hersteller lassen lediglich die Steuerung einer intelligenten Steckdose zu.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones