Die Antwort: Samsung verklagt Apple

So du mir, so ich dir. Nach der ersten Antwort auf die Klage von Apple, gab Samsung am heutigen Freitag bekannt, dass man Apple ebenfalls verklagen wird. Samsung wirft Apple 10 Patentverstöße vor. Diese hat man natürlich nicht mal eben gefunden, Firmen haben für solche Fälle immer eine Abteilung, die sich mit diesen Dingen beschäftigt, um dann eine entsprechende Antwort parat zu haben.

„Apple is quite annoyed by Samsung’s fast rise in a market which it virtually created,“ James Song, an analyst at Daewoo Securities, said on Friday.

„It’s quite threatening to see how quickly Samsung plays catchup, and Apple might have felt a strong urge to put a brake on its march just when Samsung is set to roll out a new smartphone in May ahead of its new iPhone.“

Wie wird es weitergehen? In den kommenden Wochen werden sich die Rechtsabteilungen der beiden Firmen treffen, es werden Gespräche geführt, die Manager gehen essen, am Ende fließen hier und da ein paar Millionen und dann gehen alle wieder zur Tagesordnung über.

Wozu das ganze? Manche behaupten die ganzen Klagen beruhen hauptsächlich als Ziel, um Android zu bekämpfen. Ich für meinen Teil kann das und will das auch nicht beurteilen. Tatsache ist, dass Apple damit schon ein Ziel verfolgt und diese Klage nicht einfach mal aus einer Laune heraus gestartet hat. Welches das ist wird sich vielleicht in Zukunft zeigen, aber vielleicht hilft es ja und Samsung gibt sich in Zukunft etwas mehr mühe und hebt sich mit seinem Design und User Interface etwas mehr ab.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.